Impfzentrum in Fritzlar startet am kommenden Dienstag in täglichen Betrieb

Ab kommenden Dienstag geht eine der sechs „Impfstraßen“ im Impfzentrum in Fritzlar in täglichen Betrieb.
+
Ab kommenden Dienstag geht eine der sechs „Impfstraßen“ im Impfzentrum in Fritzlar in täglichen Betrieb.

Das zentrale Impfzentrum im Schwalm-Eder-Kreis in Fritzlar öffnet am kommenden Dienstag, 9. Februar und betreibt täglich eine „Impfstraße“ von 9 bis 18 Uhr. Die Vergabe von Terminen für alle Impfzentren ist ab 3. Februar 2021 freigeschaltet und weiterhin ausschließlich über das Land Hessen möglich.

Schwalm-Eder. Mit dem Einsatzbefehl des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration HMSI) und des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport HMdIS) vom 31. Januar 2021, sollen ab Dienstag, 9. Februar 2021, alle hessischen Impfzentren öffnen – auch das zentrale Impfzentrum für den Schwalm-Eder-Kreis in Fritzlar. „Wir sind vorbereitet und werden ab 9. Februar das Impfzentrum in Fritzlar öffnen“, sagt Landrat Winfried Becker.

Im Impfzentrum wird aufgrund der zur Verfügung stehenden Menge an Impfstoff vorerst nur eine der insgesamt sechs sogenannten „Impfstraßen“ in Betrieb gehen. Der Betrieb läuft täglich von 9 bis 18 Uhr. Weiterhin sind die mobilen Impfteams im Landkreis unterwegs, um Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Alten- und Pflegeheime im Schwalm-Eder-Kreis zu versorgen.

„Aktuell ist die Zahl der Impfdosen, die uns für die Bürgerinnen und Bürger des Schwalm-Eder-Kreises zur Verfügung gestellt werden, leider noch sehr niedrig. Mit der Zulassung des dritten Impfstoffes hoffen wir jedoch, möglichst zeitnah mit größeren Mengen versorgt zu werden“, so Landrat Becker.

Impfberechtigt sind derzeit alle Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre, die nach der Bundesimpfordnung der ersten Priorisierungsgruppe angehören. Für Fragen zum Ablauf im Impfzentrum Fritzlar hat der Schwalm-Eder-Kreis eine Hotline unter 05681/775 150 eingerichtet. Fragen können zudem per E-Mail an impfhotline@schwalm-eder-kreis.de gestellt werden.

In diesem Zusammenhang verdeutlicht Landrat Winfried Becker noch einmal: „Über die Hotline des Schwalm-Eder-Kreises werden keine Impftermine vergeben. Hierfür ist ausschließlich das Land Hessen zuständig. Ich möchte deshalb an die Bürgerinnen und Bürger appellieren, von Terminanfragen über die Hotline des Schwalm-Eder-Kreises abzusehen.“

Die Freischaltung der zentralen Terminvergabe erfolgt am heutigen Mittwoch, 3. Februar 2021. Fragen zur Terminvergabe können telefonisch über die Nummern 116 117 oder 0611/50592888 abgeklärt werden. Darüber hinaus können Impftermine über die Plattform www.impfterminservice.hessen.de vereinbart werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr überbrückte die 20-Jährige aus Volkmarsen ein Jahr bis zum Studienbeginn ihres Traumberufes Kinderpsychologin. In der Malteser …
Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Landwirte in Not: Milchbauern haben Futtermangel wegen anhaltender Trockenheit

Insbesondere Milchviehbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis stehen bereits jetzt unter Druck, den ersten Schnitt des Jahres als Futter einsetzen zu müssen. Um eine mögliche …
Landwirte in Not: Milchbauern haben Futtermangel wegen anhaltender Trockenheit

Schulkinder von fünf Kindergärten besuchen Bankstellen der Raiffeisenbank Borken

Den Fuchs umarmt, Kontoauszüge gedruckt, Tresor sowie Schließfächer entdeckt und noch mehr stand kürzlich auf dem Programm der angehenden Schulkinder in Borken.
Schulkinder von fünf Kindergärten besuchen Bankstellen der Raiffeisenbank Borken

Bäckerei Plücker eröffnete neue Filiale im ehemaligen „Brede’s Back Paradies“

Riesig war der Andrang am Mittwoch bei der Eröffnung der 43. Filiale der Bäcker-Brüder Plücker in Gudensberg.
Bäckerei Plücker eröffnete neue Filiale im ehemaligen „Brede’s Back Paradies“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.