Irische Show „Celtic Rhythms“ am 20. Februar in Melsungen

Am kommenden Mittwoch in der Melsunger Stadthalle: „Celtic Rhythms direct from Ireland“ ist eine Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow.
+
Am kommenden Mittwoch in der Melsunger Stadthalle: „Celtic Rhythms direct from Ireland“ ist eine Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow.

Am Mittwoch, 20. Februar, gastiert „Celtic Rhythms direct from Ireland“ in der Melsunger Stadthalle.

Melsungen. Über 40.000 Besucher haben sich 2018 nach Angaben des Veranstalters von der Irish Dance Show „Spirit of Ireland“, inszeniert von Choreograph Andrew Vickers, begeistern lassen. 2019 geht die Show mit weiteren 70 Terminen in ganz Deutschland weiter. Eine Station auf dem Tourneeplan ist Melsungen. Mit der neuen Show „Celtic Rhythms direct from Ireland“ gastiert das Tanz-Ensemble am Mittwoch, 20. Februar, in der Stadthalle. Beginn ist um 20 Uhr.

Die Show verbindet rasante und temporeiche Stepptänze und eine kraftvolle Performance mit begeisternder Irish Folk Music. Im Unterschied zu vielen anderen Tanzproduktionen paart „Celtic Rhythms direct from Ireland“ die ausdrucksstarke Atmosphäre des irischen Lebensgefühls mit der rhythmischen Kraft moderner Musikstilistik.

Sie verbinden Irische Tradition mit moderner Musikstilistik: „Celtic Rhythms direct from Ireland“

Authentische jahrhundertealte Tradition trifft bei dieser Show auf moderne, kreative und aktuelle Tanzperformance. Ein beeindruckendes Liveerlebnis für jeden, der Irish Dance mag. „Celtic Rhythms direct from Ireland“ baut auf die Spitzenleistung seiner Ausnahmetänzer und Musiker. Deshalb gibt es kein einziges Playback in dieser Show, heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Tickets gibt’s ab 36 Euro bei der Melsunger Kultur- & Tourist-Info unter Tel. 05661 708200 oder tourist-info@melsungen.de. Weitere Informationen zur Show gibt es auf www.miro-live.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Beratung mit Abstand

Im Jobcenter Schwalm-Eder sind wieder Kundengespräche möglich - hier ein Interview mit einer Arbeitssuchenden.
Beratung mit Abstand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.