700 Jahre Herlefeld - ein ganzes Dorf im Ausnahmezustand

1 von 78
700 Jahre Herlefeld
2 von 78
700 Jahre Herlefeld
3 von 78
700 Jahre Herlefeld
4 von 78
700 Jahre Herlefeld
5 von 78
700 Jahre Herlefeld
6 von 78
700 Jahre Herlefeld
7 von 78
700 Jahre Herlefeld
8 von 78
700 Jahre Herlefeld

700 Jahre Herlefeld: Der Spangenberger Ortsteil feierte am Wochenende eine ausgelassene Sause - dank dem unbändigen Engagement aller Dorfbewohner. Hier gibt's die Bilder der Feierlichkeiten!

Spangenberg-Herlefeld.  Lange ist's her als das kleine Örtchen Herlefeld 1317 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Nun, 700 Jahre später, feierte das 200-Seelen-Dorf diese Erwähnung mit einem rauschenden Fest. Und die Herlefelder zeigten allen Gästen am vergangenen Wochenende, wie stolz sie auf ihre Heimat sind.

Dabei stellten die Verantwortlichen für das Festwochenende ein buntes Programm für Jung und Alt zusammen: Vom Posaunenchor und Gute-Laune-Schlager bis rockiger Party- oder beschwingter Tanzmusik gab es beste Unterhaltung am Abend. Für die Kids wurde ein großes Kinderland aufgebaut, das mit Hüpfburg, Kletterwand und Riesenrutsche keine Zeit für Langeweile ließ. Auch die Besinnung auf Traditionen und alte Gebräuche stand mit Auftritten und Vorführungen des Schwälmer Brauchtumsverein im Fokus der 700-Jahr-Feier. Zusätzlich gab es im Dorfgemeinschaftshaus eine spannende Fotoausstellung, die Herlefeld im Wandel der Zeit dokumentierte.

Kurzum: Herlefelds Jubiläumsfeier zeigte auf bewundernswerte Weise, was ein starker Zusammenhalt im Dorf möglich macht!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Unbekannte setzten die Tiere einfach im Wald aus – acht von den über 30 Kaninchen bezahlten das mit ihrem Leben.
Spangenberg: 30 Kaninchen einfach im Wald „entsorgt“

Tom Gagelmann erhält Silberne Sportlerehrenplakette der Gemeinde Wabern

Tom Gagelmann erhält Silberne Sportlerehrenplakette der Gemeinde Wabern

Schwalm-Eder: Innung spricht Bäcker und Bäckerei-Fachverkäuferinnen frei

Obermeister Olaf Nolte lobte das Engagement der jungen Leute, der Lehrerschaft, der Eltern und der Betriebe.
Schwalm-Eder: Innung spricht Bäcker und Bäckerei-Fachverkäuferinnen frei

In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Außerdem überholte der 26-Jährige auf der A 49 andere Verkehrsteilnehmer mit bis zu 180 km/h rechts.
In Fritzlar: Polizei stoppt Betrunkenen, der mit Auto auf drei Rädern unterwegs war

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.