Sommerfest bei JANA Jagd + Natur: Jagdfreunde trotzten dem schlechten Wetter

+
Waren mit leckerem Wein bei Heiko Schwartz’ (li.) JANA Jagd + Natur-Sommerfest vertreten: Die rheinhessischen Winzer Dagmar Rückrich-Menger und Horst Menger.

Ein tolles Programm mit vielen Ausstellern und Attraktionen bot JANA Jagd + Natur-Geschäftsführer Heiko Schwartz den Besuchern seines traditionellen Sommerfestes.

Melsungen. „Wir sind Jäger, da gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“, mit größter Gelassenheit nahm Gastgeber Heiko Schwartz das Wetter beim Sommerfest von JANA Jagd + Natur, das der Jahreszeit alles andere als würdig war. Nicht nur einmal schüttete es wie aus Kübeln. Trotzdem: Der Stimmung bei Ausstellern und Gästen auf dem Gelände unweit des Melsunger Bahnhofes tat das keinen Abbruch: Denn die war prächtig.

Dafür sorgten auch so tolle Programmpunkte wie die Auftritte der Bläsercorps Fritzlar-Homberg, Gelnhausen und die Jagdhorn-Matinee mit der Bläsergemeinschaft KJV Hubertus Melsungen/Fulda-Ederspitze Guxhagen. Dazu gab es auch noch das neueste Equipment zu bestaunen, das die Jagdbranche zu bieten hat: Seien es Waffen, sei es Kleidung, Outletbedarf, optisches Gerät und, und, und...

Auch die Feinschmecker kamen nicht zu kurz. Zu leckeren Wildwürstchen gab es auch feinen Wein. Den hatten Dagmar Rückrich-Menger und Horst Menger von ihrem Weingut in Eich (Rheinhessen) mitgebracht. Und passend zum Lutherjahr hatten die Winzer den Lieblingswein des Reformators im Gepäck: Einen „Malvasier“. Spätestens nach dessen Genuss war den Gästen des JANA Jagd + Natur Sommerfestes das Wetter gänzlich egal.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Interview mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm mit Blick auf ein Jahr im Amt

Zwei Bahnhöfe, Autobahnanschluss und sogar ein eigener See - das Gespräch mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm zeigt die Attraktivität der Gemeinde.
Interview mit Neuentals Bürgermeister Dr. Philipp Rottwilm mit Blick auf ein Jahr im Amt

"Die Grenzgänger" spielen im Treysaer Hospital

Am Samstag, 19. Januar, startet der Verein "Kultur vor Ort" ein außergewöhnliches Konzert. Die Band singt Lieder aus den Lagern des NS-Staates.
"Die Grenzgänger" spielen im Treysaer Hospital

Verfassungsfeindliche Symbole in Malsfeld an Gartenmauer gesprüht

Zwei große Hakenkreuze, ein SS-Runen-Zeichen und die Zahl 88 wurden vermutlich von den selben Tätern an eine Gartenmauer in Malsfeld gesprüht.
Verfassungsfeindliche Symbole in Malsfeld an Gartenmauer gesprüht

Einbruch in Fritzlarer Tankstelle: Ware im Wert von 5.000 Euro geklaut

Ware im Wert von 5.000 Euro erbeuteten unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bei einem Einbruch in eine Fritzlarer Tankstelle in der Kasseler Straße.
Einbruch in Fritzlarer Tankstelle: Ware im Wert von 5.000 Euro geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.