Jazz und Schoppen im Kloster Haydau

+
Die Dixie Tramps treten am 12. August im Kloster Haydau auf und spielen entspannte Jazz-Musik.

Am Sonntag, 12. August, tretet die Jazz Band ,,Dixie Tramps" im Kloster Haydau auf.

Morschen. Faustdick hinter den Ohren haben es die Dixie Tramps aus Dortmund, die seit mehr als 40 Jahren echtes Louisiana-Feeling von der Bühne blasen. Mit Phantasie, Übermut und Ausdauer haben die Jungs die Jahrzehnte überstanden und sich immer die Freiheit gegönnt, ihren ganz individuellen Dixie-­Sound zu spielen. Sie haben sich bei den Freunden des Oldtime-Jazz einen Namen gemacht und genießen Auftritte vor renommierten Gästen.

Beim Jazz-Frühschoppen im Innenhof des Klosters Haydau treten die Dixie Tramps am Sonntag, 12. August, um 11 Uhr auf! Die Mitglieder des Kulturrings Haydau freuen sich auf den Jazz-Sonntag und sorgen für kühle Getränke und gute Speisen.

Eintrittskarten sind zu einem Preis von 12 Euro, ermäßigt 10 Euro im Hotel Kloster Haydau oder an der Tageskasse zu erwerben. Auf der Homepage klosterhaydau.de können Vorbestellungen vorgenommen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze Frei: Kurse von Salzbrenner

Seit April diesen Jahres finden Aqua-Zumba-Kurse in der Gemeinde Bad Zwesten statt. Bei den Kursen, die Juliane Salzbrenner leitet, sind noch Plätze frei.
Plätze Frei: Kurse von Salzbrenner

Gudensberger Bäckerei Brede meldet Insolvenz an

Schlimmer Absturz des Traditionsunternehmens: Steht Brede nach der Hygieneschließung von letzter Woche und der Zoll-Razzia vor dem Aus?
Gudensberger Bäckerei Brede meldet Insolvenz an

Fritzlars Kaiserfest: Auch die Partnerstadt Casina kommt

Am Freitag, 17. August, kommt Fritzlars Partnerstadt mit einem Großaufgebot zum Kaiserfest.
Fritzlars Kaiserfest: Auch die Partnerstadt Casina kommt

Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Am Donnerstag, 16. August spielt Elvis Young & The Las Vegas Kings auf der Märchenbühne in Gudensberg.
Elvis lebt: auf der Märchenbühne in Gudensberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.