Jobcenter Schwalm-Eder und Partner veranstalten erstmals Gesundheitstag in Melsunger Kulturfabrik

+
Ob Fachvorträge, Infostände oder Augentraining und ein Yoga-Schnupperkurs: das alles wird beim Gesundheitstag in der Melsunger Kulturfabrik geboten.

Zum ersten Mal bietet das Jobcenter Schwalm-Eder mit Partnern aus der Region einen Gesundheitstag für alle Interessierten in der Melsunger Kulturfabrik an. Der Aktionstag findet am Mittwoch, 8. Mai, statt.

Melsungen. „Das hat es in dieser Form in Hessen noch nicht gegeben“, macht Hans-Gerhard Gatzweiler, Geschäftsführer des Jobcenters Schwalm-Eder deutlich. Das Jobcenter lädt zum ersten Mal gemeinsam mit dem Psychosozialen Zentrum Schwalm-Eder Nord, dem Oikos Sozialzentrum sowie weiteren Partnern der Liga der Wohlfahrtsverbände zu einem Gesundheitstag ein. Der findet am kommenden Mittwoch, 8. Mai, in der Melsunger Kulturfabrik, Spangerweg 43, statt.

„Das Besondere an diesem Gesundheitstag ist, dass das Angebot nicht nur für die Mitarbeiter der teilnehmenden Organisationen, Verbände und Betriebe gilt, sondern auch für Arbeitslose und alle weiteren Interessierten. Wir haben alle, der insgesamt gut 4.500 Familien eingeladen, die im Schwalm-Eder-Kreis zu unseren Kunden gehören“, sagt der Jobcenter-Geschäftsführer.

Sowohl die Jobcenter-Kunden als auch weitere Interssierte können sich zwischen 9 und 13 Uhr an zahlreichen Ständen informieren. Zusätzlich werden Mitmachaktionen sowie Vorträge und Workshops rund um das Thema Gesundheit angeboten. So besteht unter anderem die Möglichkeit einen Reaktionstest zu absolvieren oder auch eine Gang- und Lauf- sowie Haltungsanalyse erstellen zu lassen. Auch für die Kinderbetreuung ist nach Angaben der Veranstalter gesorgt.

„Das Angebot ist vielfältig. Wir hoffen natürlich auf rege Teilnahme. Die Fahrtkosten werden unseren Kunden erstattet. Zudem wird ein Bus zur Veranstaltung fahren, den wir speziell für Familien aus dem Raum Schwalmstadt und Homberg organisiert haben“, so Gatzweiler. Abfahrt am Alleeplatz in Schwalmstadt ist um 8 Uhr und um 8.30 Uhr am Busbahnhof in Homberg. Die Fahrt ist kostenlos.

Der Gesundheitstag sei in dieser Größenordnung nur möglich, weil viele Institutionen zusammengearbeitet hätten. „Wir verfügen über ein großes Netzwerk. Jeder hat seine Ressourcen eingebracht und sich an der Organisation beteiligt“, betont der Geschäftsführer. Gefördert werde der Aktionstag vor allem auch durch Mittel der gesetzlichen Krankenkassen. „Sie tragen einen großen Teil der Kosten“, erklärt Gatzweiler. Am Nachmittag (nach 13 Uhr) ist das Angebot dann ausschließlich den Mitarbeitern der beteiligten Institutionen und Betrieben vorbehalten.

Mehr Informationen zu den Workshops und Vorträgen gibt es vor Ort.

EXTRA-INFO

Die Infostände im Überblick

• Aktiv Pro, Sanitätshaus Stramer und Stahlberg

• Arbeitsmediziner Dr. Tammen

• Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken

• Barmer • Deutsches Rotes Kreuz

• Ergotherapeutin und Heilpraktikerin Melanie Zok

• EUTB Schwalm-Eder, Gemeindenahe Gesundheitsversorgung e. V.

• Frauenselbsthilfe nach Krebs

• funmobi – Segway – und E-Mountainbike-Touren

• Heilpraktikerin Juliane von Witten

• Heilpraktikerin Ulrike Möller

• Hephata Diakonie

• Lebens(t)raum

• Medizinisches Gesundheitszentrum Melsungen

• Naturheilpraxis Gliesing

• Neusehland

• Pflege im Haus – Team Kopp

• Pflege im Haus – Team Viereck

• Pflegedienst Oikos Sozialzentrum

• Pflegestützpunkt Schwalm-Eder

• Physiotherapeutin Regine Siebert

• Rauschbrillenparcours

• Reformhaus Iffland

• Satya-Yoga-Zentrum

• Selbsthilfegruppe Schlafapnoe

• Smoothie Bar

• Validationslehrerin Tatjana Scholz

• Verbraucherzentrale Hessen

• Waffelbakery Mel & Mo

• Zweirad Bischoff

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

Es war Mittwochabend, 18 Uhr, als ein Mann aus Gudensberg gerade die Autobahn 49 befuhr. Plötzlich krachte es gewaltig. Das Auto des 55-Jährigen schleuderte über die …
Schwerer Unfall auf der A49: Drei Personen verletzt - 23.000 Euro Schaden

„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Der Klimawandel hat auch dem Wald im Schwalm-Eder-Kreis zugesetzt. Wir haben uns mit Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen über den aktuellen Zustand und …
„Situation ist dramatisch“: Martin Bartsch-Stucke vom Forstamt Neukirchen im Interview

Farbenspiele in Steinen und Bildern: Opale und Kunst bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign

Bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign waren kürzlich Opal-Schleifer zu Gast, die einen interessanten Einblick in ihr traditionelles Handwerk boten.
Farbenspiele in Steinen und Bildern: Opale und Kunst bei Köhler Schmuck- & Zeitdesign

Gudensberg: E-Bike im Wert von 4.500 Euro im Schwimmbadweg geklaut

Am Samstag wurde im Gudensberger Schwimmbadweg ein E-Bike im Wert von 4.500 Euro gestohlen.
Gudensberg: E-Bike im Wert von 4.500 Euro im Schwimmbadweg geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.