Junger Mann kollidiert bei Fritzlar mit Personenzug

1 von 8
2 von 8
3 von 8
4 von 8
5 von 8
6 von 8
7 von 8
8 von 8

Am Montagabend kam es bei Fritzlar zu einer Kollision zwischen einem Audi und der Kurhessenbahn.

Fritzlar. Glück im Unglück hatte am Montagabend ein 22-jähriger Mann in Fritzlar, als er an einem unbeschranktem Bahnübergang mit der Kurhessenbahn kollidierte. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden liegt bei über 10.000 Euro.

Der junge Mann befuhr mit seinem Audi zunächst die Pappelallee aus Richtung Reitanlage kommend. Dabei bemerkte er offenbar den von hinten herannahenden Zug nicht, welcher sich aus Richtung Bad Wildungen näherte. Als der junge Soldat mit seinem PKW den Bahnübergang queren wollte, hielt er offenbar so ungünstig an, dass die Front seines Fahrzeuges in den Schienenstrang hineinragte. Erst beim Blick in Richtung Ungedanken bemerkte er plötzlich die Bahn, welche ihm bereits im nächsten Moment die Fahrzeugfront abriss.

Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung des Triebfahrzeugführers, konnte dieser eine Kollision nicht verhindern. Während der PKW von den Schienen abgewiesen wurde, kam der Zug nur wenige Meter hinter dem Bahnübergang zum stehen.

Die in der Bahn befindlichen Insassen, darunter vier Passagiere, eine Zugbegleiterin und der Triebwagenführer, blieben glücklicherweise alle unverletzt. Auch der 22-jährige Mann aus Lauf in Bayern hatte sehr viel Glück und kam mit dem Schrecken davon. 

Der Sachschaden am Schienenfahrzeug konnte vor Ort nicht ermittelt werden. Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Fritzlar, die Polizei Fritzlar, die Bundespolizei aus Kassel sowie ein Bahnmanager. Die Bahnstrecke zwischen Fritzlar und Bad Wildungen blieb während der gesamten Unfallaufnahme gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.