14 Millionen gewonnen: Junger Mann aus Schwalm-Eder-Kreis knackt Lotto-Jackpot

Jackpot! Ein Junger Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis ist seit Mittwoch um 14 Millionen Euro reicher. Er hatte bei der Lotto-Mittwochsziehung sechs Richtige plus Superzahl.

Wiesbaden/Schwalm-Eder-Kreis. Ein junger Hesse aus dem Schwalm-Eder-Kreis hat bei der Mittwochsziehung als einziger deutschlandweit den mit über 14 Millionen Euro gefüllten LOTTO-Jackpot geknackt.

Nur er tippte auf die sechs richtigen Zahlen 21, 22, 23, 34, 36 und 49 sowie die Superzahl 5 und streicht daher den Topf der Gewinnklasse 1 alleine ein. Das meldete die LOTTO Hessen GmbH am Donnerstag.

Der online unter lotto-hessen.de ausgefüllte Spielschein des jungen Mannes ist jetzt exakt 14.789.462,50 Euro wert. Der Gewinnbetrag wird auf sein hinterlegtes Konto überwiesen. Bei dem Gewinner handelt es sich um einen Mann in den 30ern.

Er ist zugleich der sechste LOTTO-Millionär des Jahres in Hessen. zwölfmal insgesamt gelangen hessischen Tippern 2017 schon sechs Richtige, zwei davon hatten auch die passende Superzahl.

Bei der Ziehung am Mittwoch fielen noch zwei weitere Millionengewinne: Ein Niedersachse tippte ebenfalls auf die sechs richtigen Lottozahlen, allerdings ohne die passende Superzahl; er gewinnt den über zwei Ziehungen angewachsenen Jackpot der Klasse 2 mit 3.584.537,30 Euro.

Und noch ein weiterer Gewinner strich gestern einen Millionengewinn ein: Ein Thüringer räumte die mit 4.277.777 Euro gefüllte Gewinnklasse 1 im Spiel 77 ab.

Den Rekord des höchsten hessischen Gewinns 2017 bislang hält ein Eurojackpot-Gewinner aus dem Kreis Groß-Gerau, der am 6. Januar genau 18,0 Millionen Euro erzielt hatte.

Rubriklistenbild: © Lotto Hessen/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Dr.-Ing. Christoph Pohl hat die FWG-Kreistagsfraktion im Schwalm-Eder Kreis verlassen. Der Grund: FWG-Fraktionsvorsitzender Willi Werner!
Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Homberger Neujahrsempfang 2019: Ehrenplakette der Stadt für Klaus Fabian

Zum Homberger Neujahrsempfang wurden Sportler und ein Musiker geehrt. Andreas Gehrke, hr-Journalist, sprach über den aktuellen Sinn des öffentlichen Rundfunks.
Homberger Neujahrsempfang 2019: Ehrenplakette der Stadt für Klaus Fabian

Ein lachendes und ein weinendes Auge beim Neujahrsempfang in Fritzlar

Bürgermeister Hartmut Spogat sowie der scheidende Regimentskommandeur Dr. Volker Bauersachs und der neue Regimentskommandeur Sönke Schmuck begrüßten über 400 Gäste in …
Ein lachendes und ein weinendes Auge beim Neujahrsempfang in Fritzlar

Blick nach vorn: Rund 300 Gäste beim Borkener Neujahrsempfang

Auch in diesem Jahr ließ die Stadt Borken wieder das Jahr Revue passieren.
Blick nach vorn: Rund 300 Gäste beim Borkener Neujahrsempfang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.