Konfettiregen für Karnevalisten: Prunksitzung in Röhrenfurth

1 von 110
2 von 110
3 von 110
4 von 110
5 von 110
6 von 110
7 von 110
8 von 110

Ein fünfstündiges Programm bot die große Prunksitzung der Karneval Gemeinschaft Röhrenfurth. Hier gibt's die Bilder!

Die Karnevalssession in Röhrenfurth fand am vergangenen Samstag ihren großen Höhepunkt mit der Prunksitzung, zu der die Karnval Gemeinschaft Röhrenfurth eingeladen hatte.

Das ausgiebige, fünf Stunden lange Programm bot vor allem viel Tanz und Showeinlagen: Nach der Begrüßung durch Sitzungspräsident Berthold Weber, brachte die Aktiven Garde einen flotten Marschtanz auf die Bühne, die Formation „Taktlos“ folgte mit ihrer Choreografie „Nachts um 12 im Puppenhaus“, ehe auch die Jugendgarde mit einem Marschtanz für viel Begeisterung beim Publikum sorgte. Als Büttenredner brillierten Gisela Weber als frustrierte Ehefrau und „Sachsenbäcker“ Matthias Göhler.

Auch die „Babysitter“ vom Sketch CC Elgershausen und die Röhrenfurther und Holzhausen Männerballett-Einlagen ließen kein Auge trocken. Auch das Show-Duo um Sandra Steinert und Stefan Weber glänzte mit viel Körpereinsatz als gruselige Vampire.

Am Freitag laden die Narren aus Röhrenfurth dann zum Abschluss ins Dorfgemeinschaftshaus – dort wird dann eine große Discoparty mit Cocktailbar und aktuellen Charthits gefeiert.

Meistgelesene Artikel

Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

DGB warnt: „Minijobs sind keine Brücke in reguläre Beschäftigung sondern Armutsrisiko.“
Trotz Arbeit: Im Schwalm-Eder-Kreis sind über 1.600 Menschen auf Hartz IV angewiesen

„Pech gehabt“ – Bodo Bach präsentiert am Sonntag, 2. April, sein neues Programm im Gudensberger Bürgerhaus

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: „Werd’ ich vom Pech verfolgt oder geh’n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“
„Pech gehabt“ – Bodo Bach präsentiert am Sonntag, 2. April, sein neues Programm im Gudensberger Bürgerhaus

Kai Wölk aus Jesberg-Hundshausen ist Kandidat beim großen „Hessenquiz“

Am Sonntag ist der 33-Jährige um 22.15 Uhr Kandidat von Jörg Bombach.
Kai Wölk aus Jesberg-Hundshausen ist Kandidat beim großen „Hessenquiz“

L 3150 zwischen Werkel und Gudensberg wird saniert – Umleitungen über Obervorschütz bzw. Lohne

Am Montag, 27. März geht's los: die L 3150 zwischen Werkel und Gudensberg muss für zwölf Tage voll gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer müssen mit Behinderungen rechnen.
L 3150 zwischen Werkel und Gudensberg wird saniert – Umleitungen über Obervorschütz bzw. Lohne

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.