Kein Nachfolger für Imbissbude

+

Patrick Apel findet für seine kultige Imbissbude keinen adäquaten Nachfolger.

Spangenberg. Manch ein Spangenberger bezeichnet es als feste Institution im Ort: Der "Imbiss Total" vor dem Rewe-Markt ist seit 14 Jahren eine zuverlässige Anlaufstelle für leckere Würstchen, nette Gespräche und freundlichen Service. Der Imbiss-Wagen gilt als Kult. Doch nach fast 15 Jahren sucht Besitzer Patrick Apel - der nicht nur Buletten brät, sondern auch unter seinem Künstlernamen DJ Patrick die Tanzflächen füllt- einen neuen Besitzer. Der ewige 27-Jährige will sich künftig voll und ganz dem Oldtimer-Handel widmen, womit er vor etwa einem Jahr begonnen hat.

Doch genau da liegt Apels Problem: Er findet einfach keinen qualifizierten Nachfolger für sein "Baby", wie er seinen Imbiss nennt. "Den meisten Bewerbern fehlt es an grundlegenden Eigenschaften, die eigentlich selbstverständlich sind, wie Sauberkeit, sprachliche Kenntnisse und Pünktlichkeit", sagte Apel. "Manchmal habe ich das Gefühl, viele wollen überhaupt nicht arbeiten." Ihm würde es das Herz brechen, wenn der Imbiss keinen neuen Besitzer findet, sagte der Vater eines dreijährigen Sohnes. Denn die Imbissbude entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Treffpunkt für jung und alt. Man kennt sich, plaudert miteinander, trinkt ein Bierchen, isst eine Kleinigkeit. "Es gibt in Spangenberg sonst keinen Treffpunkt für junge Leute", klagt Apel.

Mobiler Imbiss bleibt

Neben der Imbissbude auf dem Rewe-Parkplatz, betreibt DJ Patrick noch einen mobilen Imbiss-Wagen für Volksfeste, Betriebsfeiern und andere Veranstaltungen. "Den mobilen Imbiss werde ich auch weiterhin führen, auch als DJ kann man mich natürlich weiterhin buchen", so der nimmermüde Unternehmer.

Imbiss zum VerkaufWer Interesse an dem Imbisswagen in Spangenberg hat, den mobilen Imbiss oder Patrick Apel als DJ buchen möchte, kann unter Tel. 01 72/5 63 62 42 Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Wegen des Coronavirus verbringen viele Menschen die Zeit Zuhause. Eine gute Gelegenheit, um auszumisten. Da aber viele Wertstoffhöfe geschlossen haben, landet der …
Deponien geschlossen: Alte Möbel, Gartenabfälle und Benzinkanister landen im Wald

Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Ein Mountainbike im Wert von 2.300 Euro wurde am vergangenen Donnerstag aus einem Carport im Gudensberger Villaweg gestohlen.
Gudensberg: 2.300 Euro teures Mountainbike gestohlen

Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

An gestrigen Samstag kam es in der Straße "Morgengabe" in Borken zu einer Sachbeschädigung. Gegen 10.15 Uhr haben nach Polizeiinformationen Unbekannte die Rollos eines …
Schüsse in Borken: Unbekannte beschädigen Rollos mit Stahlkugeln

Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Insgesamt 1.500 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Täter bei drei zum Teil versuchten Brandstiftung in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
Feuerteufel treiben in Kleinenglis ihr Unwesen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.