Klarinettentrio Schmuck spielt im Kloster Haydau

+
Das Klarinettentrio besteht aus Sebastian Pigorisch und den Geschwistern Sayaka und Yumi Schmuck.

Von Klassik bis Jazz: Am Sonntag, 23. September gibt das Klarinettentrio Schmuck ein Konzert im Kloster Haydau.

Morschen. Am Sonntag, 23. September, um 17 Uhr gibt das Klarinettentrio Schmuck ein Konzert im Engelsaal des Klosters Haydau. Ab 16 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen im Kreuzgang.

Das Klarinettentrio Schmuck besteht aus dem Geschwisterpaar Sayaka und Yumi Schmuck sowie Sebastian Pigorsch. Das Trio spielt in ihrem Programm Werke von klassischen Komponisten wie Mozart und Antonin Dvorák bis zu modernen Stücken bekannter Jazzkomponisten wie Irving Berlin und Paul Desmond.

Eintrittskarten sind zu einem Preis von 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, im Hotel Kloster Haydau oder an der Tageskasse zu erwerben. Auf der Homepage www.klosterhaydau.de können Vorbestellungen vorgenommen werden.

Biografie

Sayaka Schmuck studierte an den Musikhochschulen Weimar, Hannover und „Hanns Eisler“ in Berlin. Sie gewann 1998 den „Concursul International de Muzica Jeunesses Musicales“ in Bukarest, erhielt im selben Jahr einen Preis bei den Internationalen Stockhausen-Meisterkursen und im Jahr 2000 den „Hans-Sikorski-Gedächtnispreis“ Bis 2016 war sie Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover.

Yumi Schmuck studierte an den Musikhochschulen Stuttgart und Hannover und absolvierte ihr Konzertexamen an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Weimar. Im Jahr 2006 hat sie den Deutschen Musikratwettbewerb gewonnen und wurde in die Reihe „Konzerte junger Künstler“ des Deutschen Musikrats aufgenommen. Seit März 2012 ist sie Solo-Klarinettistin beim Stadttheater Bremerhaven.

Sebastian Pigorsch begann mit 11 Jahren das Klarinettenspiel am Kinder und Jugendzentrum in Bautzen. 2002 erhielt er Klarinettenunterricht von Professoren der Hochschule Dresden. Er wurde Mitglied im Landesjugendorchester Sachsen und erhielt mehrfache Preise bei „Jugend musiziert“. 2007 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in Dresden. Seit 2011 studiert er an der Musikhochschule in Hannover und wurde 2012 Stipendiat der Region Hannover und der Yeuhudi Menuhin Stiftung. Zurzeit spielt er bei den Göttinger Symphonikern und studiert in der Meisterklasse.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Melsunger Filmfans können sich freuen: Autokino startet vor der Stadtsporthalle

Das Melsunger Autokino startet am Samstag, 13. Juni, und zeigt als ersten Film die Komödie „Nightlife“ mit Elyas M’Barek, Frederick Lau und Palina Rojinski.
Melsunger Filmfans können sich freuen: Autokino startet vor der Stadtsporthalle

Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Am morgigen Feiertag überträgt hr4 die Predigt von Dekan Norbert Mecke live aus der Melsunger Stadtkirche und damit direkt ins ganze Hessenland. Los geht es um 10.05 Uhr.
Melsungen: Pfingstgottesdienst mit Dekan Norbert Mecke live aus der Stadtkirche in hr4

Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Gemeinsam mit den Tieren geht es auf Entdeckungstour.
Kräuterwanderung mit Alpakas in Spangenberg

Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

35-jähriger Borkener soll 16-Jährige und 29-Jährigen Handys und Geld geklaut haben.
Nach Raubüberfall in Borken: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.