Klaviervirtuose Mark Ehrenfried am Montag im Borkener Bürgerhaus

Der international bekannte Pianist Mark Ehrenfried gibt am Montagabend ein Konzert im Borkener Bürgerhaus.

Der Pianist Mark Ehrenfried gibt am Montagabend, 5. Februar, ein Konzert im Bürgerhaus Borken.

Borken. Am Montag, 5. Februar, findet um 19 Uhr ein Konzert des international bekannten Klaviervirtuosen Mark Ehrenfried statt. Ort der Veranstaltung ist das Bürgerhaus in Borken. Beginn ist um 19 Uhr. Der heute 26-Jährige hat bereits mit zwölf Jahren die Zuhörer in vielen Teilen der Welt zum Staunen gebracht.

Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft von Philip Kiril, Prinz von Preußen. Bereits am gestrigen Freitag gab Ehrenfried ein Konzert im Fritzlarer Stadtteil Werkel. Ehrengast an diesem Abend war Björn Engholm, ehemaliger Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Der Eintritt ist frei, jedoch sind Spenden willkommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

In Gudensberg ist es heute zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
Gudensberg: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Am 29. April ist es soweit und der Kulturring Haydau lädt Musikinteressierte ins bekannte Kloster in Morschen ein, um der Band "Sounds like a Trio" zu lauschen.
Band „Sounds like a Trio“ spielen im Kloster Haydau

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Video: Mindestens neun Tiere kamen um... Minishetlandpony-Züchterin aus dem Schwalm-Eder-Kreis bekommt Bewährungsstrafe 2

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.