Wahlen und ein Blick in die Zukunft zur JHV des Förderkreises des Klinikums Melsungen

+
Das Modell des Gebäudes stand bis vor Kurzem noch in der Kreissparkasse Melsungen.

Neues Melsunger Klinikum wird nach aktuellem Stand planmäßig in 2020 fertiggestellt. Zur Jahreshauptversammlung des zugehörigen Förderkreises wurde auch gewählt.

Melsungen. „Das neue Melsunger Klinikum, für das in der letzten Woche die Erdarbeiten begonnen wurden, wird bis 2020 fertiggestellt sein.“

Dies war eine der zentralen Botschaften, die Volker Wagner, Vorsitzender des Freundes- und Förderkeises des Klinikums Melsungen den inzwischen über 240 Mitgliedern des Vereins bei der Jahreshauptversammlung in der letzten Woche verkünden konnte.

„Das neue Krankenhaus wird alle Voraussetzungen für die neuen Vorgaben als Notfallstandort erfüllen und neben modernen Operationssälen auch über einen Schockraum und vier bis sechs Intensivbetten verfügen“, so Chefarzt Dr. Gunther Claus, der dem Förderverein für seine wichtige und erfolgreiche Arbeit im Namen des Klinikums dankte. Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgende Ergebnisse: Volker Wagner (Vorsitzender), Barbara Braun-Lüdicke, (stellvertretende Vorsitzende), Cornelia Ritte-Wengst (Schatzmeisterin), Jennifer Zwillenberg (Schriftführerin).

Zu Beisitzern wurden gewählt: Rudolf Schulze, Marion Viereck, Anita Obijou, Martin Gille, Bruno Schicker, Ulrike Hund, Stefan Sippel.

Der alte und neue Vorsitzende Volker Wagner dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Jürgen Renner und Gerd Müller für ihre engagierte Mitarbeit über fast 20 Jahre.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spendenübergabe am Waberner Sportplatz

Am Montag, 5. November, traf sich die Waberner Ahmadiyya Gemeinde auf dem Sportplatz, um ein "Spendenübergabe-Foto" zu machen.
Spendenübergabe am Waberner Sportplatz

AWO Borken lud zum Grünkohlessen ins Dorfgemeinschaftshaus Pfaffenhausen

Am Samstag, 10. November, lud der AWO Ortsverein Borken zum Grünkohlessen, im Dorfgemeinschaftshaus Borken-Pfaffenhausen ein.
AWO Borken lud zum Grünkohlessen ins Dorfgemeinschaftshaus Pfaffenhausen

"Alles über Liebe" am Donnerstag im Statttheater Homberg: Interview mit Tanja Schumann

Am Donnerstagabend steht Tanja Schumann in der Komödie "Alles über Liebe" des Statttheaters auf der Bühne der Homberger Stadthalle. Wir haben vorab mit ihr gesprochen …
"Alles über Liebe" am Donnerstag im Statttheater Homberg: Interview mit Tanja Schumann

Mit Kasseler Professor als Gastredner: Bad Zwestener gedachten der Reichspogromnacht

Bad Zwestener luden am Freitag, 9. November, zu einer Gedenkveranstaltung nlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromacht ein.
Mit Kasseler Professor als Gastredner: Bad Zwestener gedachten der Reichspogromnacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.