Köhlerfest in Jesberg

+

Diesen Sonntag findet in Jesberg das traditionelle Köhlerfest statt. Die Besucher erwartet ein tolles Programm.

Jesberg. Die Mitglieder des Köhlervereins Jesberg stecken gerade mitten in den Vorbereitungen für ihr Köhlerfest. Das findet in diesem Jahr am Sonntag, 14.Mai, nach einer einjährigen Pause wieder auf dem idyllischen Köhlerplatz am Diebelsborn mitten im Wald, zwischen den Ortschaften Hundshausen und Sebbeterode statt. Mit einem Gottesdienst um 11 Uhr, der vom Männergesangsverein Densberg, der Kuhlo-Bläsergruppe Gilserberg und „Alphorn-Harmonie“ unterstützt wird, beginnt das Fest.

Hessen Forst zeigt eine historische Baumfällung und Holzrückarbeiten mit dem Pferd. Darüber hinaus können die Besucher bei einem Waldquiz wertvolle Preise absahnen. Als weiterer Höhepunkt wird der Erdmeiler angesteckt. Für Essen und Getränke ist reichlich gesorgt. Neben Spießbraten, Wildschweinbratwurst, Kartoffel- und Apfelpfannkuchen, gibt es nachmittags auch Kaffee und Kuchen. Außerdem gibt es kalte Erfrischungsgetränke und „Köhlerschweiß“. Auch ein Stand mit ausgestelltem Bienenvolk und vielen Honigvariationen gibt es zu entdecken. Für die Gäste, die nicht so gut zu Fuß sind, ist ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Ein großer Bus fährt um 10 Uhr von Densberg über Jesberg und Hundshausen zum Köhlerfest. Sollte der Bus voll sein, wird er noch ein zweites Mal fahren. In Sebbeterode starten um 10.30 Uhr zwei kleine Busse vom Festplatz. Anschließend ist ein Pendelverkehr von Sebbeterode (Festplatz) und Hundshausen (Bushaltestelle) zum Meilerplatz vorgesehen. Der große Bus fährt um 14 Uhr wieder über Hundshausen und Jesberg zurück nach Densberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Region fürs Auge: Neuer Bildband "Gedichte und Fotos aus der Heimat"

"Gedichte und Fotos aus der Heimat" heißt das neue Werk von Helmut Meiss und Jörg Döringer, das sich in Gedichten und Bildern dem Schwalm-Eder-Kreis widmet.
Die Region fürs Auge: Neuer Bildband "Gedichte und Fotos aus der Heimat"

Sie hatten Coli-Bakterien: Bei Plukon mussten 33.000 Mast-Hähnchen entsorgt werden 

Homberger Veterinäramt entschied: „Fleisch nicht für den Verzehr von Menschen geeignet“
Sie hatten Coli-Bakterien: Bei Plukon mussten 33.000 Mast-Hähnchen entsorgt werden 

Wenn ein Halbgott lügt...

Melsunger Theatersaison startet mit witzigem Irrspiel. Kalle Pohl und seine Schauspielkollegen begeistern das Publikum.
Wenn ein Halbgott lügt...

Felsberg-Melgershausen: Unbekannte brechen in Scheune ein und klauen sechs Flaschen „Jack Daniels“

Täter wurden beim Abtransport der Beute von der Nachbarin gestört.
Felsberg-Melgershausen: Unbekannte brechen in Scheune ein und klauen sechs Flaschen „Jack Daniels“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.