Werkstatteinbruch in Lobenhausen: Drei Männer von Alarmanlage verjagt

In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen drei Männer in eine Werkstatt im Körler Ortsteil Lobenhausen ein.

Körle-Lobenhausen. 200 Euro Sachschaden entstanden bei einem versuchten Einbruch in eine Werkstatt in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Lobenhausener Uferstraße. Drei unbekannte, maskierte Täter brachen mit einem Hebelwerkzeug ein Garagentor auf und lösten anschließend in der Werkstatt den Alarm aus.

Daraufhin flüchteten die drei Männer. Wertgegenstände wurden offensichtlich nicht gestohlen. Hinweise bitte an die Polizei in Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Getränke-Sattelzug von A7 in Flutgraben gefahren

Der Fahrer wollte sich nach einer Getränkeflasche im Fußraum bücken, verriss das Lenkrad nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Sattelzug in einen …
Getränke-Sattelzug von A7 in Flutgraben gefahren

Jungtier-Saison: Expertin erklärt wann Wildtiere menschliche Hilfe brauchen

Wann und wie man helfen sollte, wenn man ein verletztes oder verwaistes Wildtier findet, erklärt die Felsberger Tierschützerin Jessica Jordan.
Jungtier-Saison: Expertin erklärt wann Wildtiere menschliche Hilfe brauchen

Er sorgt für Versorgung: Dr. Philipp Klapsing baut Gesundheitszentrum in Wabern

Wabern bekommt ein Gesundheitszentrum. Bauherr und Betreiber ist Mediziner Dr. Philipp Klapsing. Für das Bauprojekt gab es jetzt Unterstützung vom Land Hessen in Höhe …
Er sorgt für Versorgung: Dr. Philipp Klapsing baut Gesundheitszentrum in Wabern

Polizei hebt Waffenlager von Reichsbürgern im Schwalm-Eder-Kreis aus

Nach Pistolenfund in Rauschgiftverfahren: Intensive Ermittlungen führen zur Sicherstellung zahlreicher Schusswaffen im Schwalm-Eder-Kreis 
Polizei hebt Waffenlager von Reichsbürgern im Schwalm-Eder-Kreis aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.