Kollision mit Reh: 71-jähriger Motorradfahrer bei Fritzlar schwer verletzt

+
Auf der L 3150 zwischen Fritzlar und Großenenglis wurde ein 71-jähriger Motorradfahrer nach einer Kollision mit einem Reh schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Mittwochmorgen ein 71-jähriger Motorradfahrer aus Gudensberg schwer verletzt. Er war mit einem Reh zusammengestoßen.

Aktualisiert am 17. April, 13.03 Uhr

Fritzlar. Schwerwiegende Folgen hatte am Mittwochvormittag ein Wildwechsel zwischen Fritzlar und Großenenglis. Dabei zog sich ein Motorradfahrer so schwere Verletzungen zu, dass dieser mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen werden musste.

Ein 71-jähriger Mann aus Gudensberg war auf der L 3150 von Fritzlar in Richtung Borken unterwegs. Kurz vor der Einfahrt zur Standortschießanlage kollidierte der Motorradfahrer mit einem Rehbock, der plötzlich die Straße querte. Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle, rannte das Tier seitlich gegen das Zweirad.

Schwerer Motorradunfall bei Fritzlar: 71-Jähriger stößt mit Rehbock zusammen

 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz
 © Pudenz

Der Gudensberger hatte keine Chance den Unfall zu vermeiden. Er stürzte und schleuderte quer über die Fahrbahn. Ein Lkw-Fahrer sowie Soldaten des Versorgungsbataillon aus Stadtallendorf leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe.

Mit schweren Verletzungen wurde der Mann nach seiner Erstversorgung mit dem Hubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen. Lebensgefahr bestehe nach Auskunft der Polizei glücklicherweise keine. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 5.000 Euro. Der Rehbock verendete im Straßengraben. 

Die L 3150 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in beide Richtungen voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder-Kreis geht mit neuer Website online

Das neue Design setzt auf die Darstellung mit bebilderten „Kacheln“, und das Titelbild der Homepage stellt monatlich wechselnd Sehenswertes aus dem Schwalm-Eder-Kreis …
Schwalm-Eder-Kreis geht mit neuer Website online

Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

„Nur gemeinsam können die vielfältigen Aufgabenstellungen in der Zukunft gemeistert werden“, so Landrat Winfried Becker in seiner Rede zur Amtseinführung.
Homberg: Neue Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar wurde feierlich in ihr Amt eingeführt

Werkel feiert Kirmes

Vier Tage Party in dem Fritzlarer Stadtteil
Werkel feiert Kirmes

Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür gab auch die Gelegenheit, einen Blick in den Kreißsaal zu werfen oder sich auf der Wochenstation umzuschauen.
Von Bauchgipsen bis Wickelkurs – die Geburtshilfe im Hospital zum Heiligen Geist hatte Tag der offenen Tür

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.