Kommentare zur Diskussion über den Valentinstag: Nur Kommerz oder pure Romantik?

Welchen Stellenwert hat der Valentinstag heutzutage? Unsere Zeitung hat sich mal umgehört, welche Produkte so gekauft werdenund auch unsere MB-Redakteure haben eine Meinung vom Tag der Liebenden.

Schwalm-Eder. 

Süßes und Sekt

Daniel Blöthner, Redakteur

Zwischen mir und meiner Ehefrau gäbe es wahrscheinlich keinen großen Streit, wenn wir den Valentinstag für uns abschaffen würden. Doch ist es im Grunde ganz nett, an diesem Datum dem Partner eine kleine Freude zu machen. Schließlich ist es kaum möglich, bei all den Reizen in den Geschäften, nicht doch Teil des Ganzen sein zu wollen und dabei auf die eine oder andere Idee zu kommen, was man seinem Partner Schönes schenken könnte.

Süßigkeiten sind natürlich die Klassiker und wenn man den Geschmack der Beschenkten kennt, lässt sich kaum noch etwas falsch machen. In diesem Jahr habe ich einige Leckereien von dem „Café Lipphold Spruck“ in Homberg erhascht. Doch bei all dem Essen muss auch der Durst gestillt werden.

In einem Hörbuch vernahm ich kürzlich den Tipp, dass Krimsekt noch besser als Champagner schmecken soll. Gegenüber Rotkäppchensekt ist dieser zwar etwas teurer, aber verglichen mit Champagner noch ein Schnäppchen.

Da ich selbst den Geschmack nicht kenne und lediglich der Empfehlung aus einem Hörbuch vertraue, kann die Idee zwar auch nach hinten losgehen, aber dann habe ich noch die Schokolade, um von der schlechten Sekt-Erfahrung abzulenken. Wenn beides mundet, umso besser.

Zum Essen gehen sind wir dieses Jahr zwecks Reservierung zwar etwas spät dran, dafür spricht auch nichts gegen einen gemütlichen Abend auf der Couch und das Nachholen des Essens am Wochenende.

Schenkt an 365 Tagen im Jahr Aufmerksamkeit

Natalie Chociaj, Volontärin

Ich gestehe: Ich bin Gegnerin des Valentinstags. Das Jahr hat 365 Tage und gerade an einem Tag sollen wir die Liebe ganz groß feiern? Das verstehe ich nicht. Und dann auch noch im Februar? Da ist es kalt und in der Regel ungemütlich.

Im Frühling wäre es doch sinnvoller, da laufen die Meisten ja eh mit Schmetterlingen im Bauch oder der rosaroten Brille durch die Gegend... Dem Valentinstag wird auch nachgesagt, dass er der Tag der Blumenhändler und Juweliere ist. Denn dann herrscht in solchen Läden wirklich Hochkonjunktur. Ist es wirklich der Tag der Liebenden oder doch der Tag der Händler?

Ich bin nicht böse drum, wenn ich an einem anderen Tag einen Strauß Blumen bekomme oder zum Essen eingeladen werde. Das darf mein Freund gerne tun, wenn er mir eine Freude machen will und nicht weil der Kalender ihm das vorschreibt.

Vielleicht fehlt mir ja einfach nur die kitschige Ader, aber ich finde es viel schöner und aufrichtiger, wenn der Partner einem nicht an so einem kommerziellen Tag Liebesgeständnisse macht: Schenkt Liebe und Aufmerksamkeit möglichst an 365 Tagen im Jahr.

Ein wichtiger Tag für alle, die ihn brauchen

Julian Klagholz, Redakteur

Wird am Valentinstag tatsächlich mehr geliebt, als an den anderen 364 Tagen im Jahr? Mal ganz ehrlich betrachtet: Vor allem Männer ziehen an diesem Tag los und kaufen alles, was in Herzform gepresst, gegossen, geschnitzt oder geschmiedet wurde.

Der Valentinstag ist sicher kein Tag für echte Romantiker – aber er ist für all die wichtig, denen das große L-Wort das ganze Jahr über schwer bis gar nicht über die Lippen kommt. Für sie ist der Tag der Liebenden eine emotionale Krücke. Und das ist völlig in Ordnung. Deshalb ist der kalendarisch vorgegebene und erwartbare Liebesbeweis keinesfalls aufgesetzt.

Er kann trotzdem von Herzen kommen – auch, wenn man das nicht auf der Zunge trägt. Deshalb wird am Valentinstag sicher nicht mehr geliebt. Er öffnet jedoch Türen für die, die den Schlüssel sonst nicht finden.

Rubriklistenbild: © Detailblick-Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Chattengau-Kommune erhält 370.000 Euro Zuschuss zur Städtebauförderung.
Gudensberg: Geld für Gefangenenturm

Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Ab dem morgigen Sonntag gilt auch im Gebiet des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) ein neuer Fahrplan. So dürfen sich Nutzer des ÖPNV über verbesserte Anschlüsse und …
Fahrplanwechsel ab Sonntag: Mehr Zugfahrten, verbesserte Anschlüsse

Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Am Mittwochabend verübten zwei Männer einen Raubüberfall auf einen Gudensberger Lebensmittelmarkt. Dabei bedrohten sie die Angestellte mit Schusswaffen.
Angestellte mit Schusswaffe bedroht: Raubüberfall auf Gudensberger Lebensmittelmarkt

Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Das Parken in Melsungen wird zum 1. Januar 2020 deutlich teurer. Vor allem Dauerparker müssen tiefer in die Tasche greifen. Gegen die Erhöhung haben Angestellte im …
Melsungen: Kosten für Dauerparker verdoppelt – Angestellte im Einzelhandel sammelten Unterschriften gegen Erhöhung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.