"Konnte den Aufprall nicht verhindern!": Güterzug kracht bei Schlierbach in Holzbank

+
Der Güterzug kollidierte bei Schlierbach mit einer Holzbank und wurde beschädigt.

Am Montagabend kollidierte ein Güterzug bei Neuental-Schlierbach mit einer massiven Holzbank. Dabei wurde die Lok beschädigt. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.

Neuental-Schlierbach. Wegen einer massiven Holzbank, die bisher Unbekannte auf den Schienen im Bereich des Bahnhofes Schlierbach deponiert hatten, musste ein Zug am Montagabend gegen 22 Uhr eine Schnellbremsung einlegen.

Der Güterzug war von Gießen in Richtung Kassel unterwegs. "Als ich im Lichtkegel das Hindernis erkannte, legte ich sofort eine Schnellbremsung ein, konnte aber einen Aufprall nicht verhindern!", sagte der 49-jährige Lokführer.

Der Zug war mit rund 80 Stundenkilometern unterwegs und kam nach knapp 150 Metern zum Halten. Bei dem überfahrenen Hindernis handelte es sich um eine massive Holzbank, die aus Baumstämmen gefertigt wurde. Durch den Aufprall wurde die Bank total zertrümmert.

Mehre Holzteile hatten sich unter der Lok verkeilt und das Fahrzeug an mehreren Stellen beschädigt. Trotz der Schäden konnte der Zug seine Fahrt mit verminderter Geschwindigkeit fortsetzen. Durch den Vorfall verspäteten sich sechs nachfolgende Züge um jeweils eine knappe halbe Stunde.

Die Schadenshöhe steht noch nicht fest und muss noch ermittelt werden. "Das sind keine 'Dummejungenstreiche', durch solche Handlungen besteht durchaus die Gefahr, dass Züge entgleisen", macht die Bundespolizei deutlich.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" eingeleitet.

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel. 0561-816160 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Am 15. April kam es auf dem tegut-Parkplatz in Fritzlar zu einem Vorfall, bei dem der 39-jährige Dr. Christoph Pohl von zwei 19-jährigen verletzt wurde. Jetzt wurden die …
Nach brutalem Überfall auf dem Fritzlarer Tegut-Parkplatz: Haftstrafen für zwei 19-Jährige

Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Im Malsfelder Ortsteil Dagobertshausen dreht sich am morgigen Samstag alles rund um die Rebe. Am Feuerwehrgerätehaus findet ab 19 Uhr das 13. Weinfest statt.
Dagobertshausen feiert den Rebensaft: Weinfest am Samstag am Feuerwehrgerätehaus

Heute Abend geht's los: Zwei Tage Weinfest auf dem Felsberger Marktplatz

Auch in diesem Jahr findet das traditionelle Weinfest auf dem Marktplatz in Felsberg statt. Der Startschuss fällt am heutigen Abend um 18.30 Uhr.
Heute Abend geht's los: Zwei Tage Weinfest auf dem Felsberger Marktplatz

Schnuddelbänke beleben nordhessische Kleinstadtperlen

Städtekooperation in der GrimmHeimat NordHessen schließt sich mit pfiffiger Idee der #herzverlieren Kampagne an
Schnuddelbänke beleben nordhessische Kleinstadtperlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.