Bad Zwestener Meisterkonzerte gehen in die nächste Runde

+

Auch in diesem Jahr wird es eine ganze Reihe besonderer Konzerte in Bad Zwesten geben. Bereits am 14. Januar geht's los mit dem Neujahrskonzert.

Bad Zwesten. Die Konzertreihe „Bad Zwestener Meisterkonzerte“ wird auch in 2018 fortgesetzt. Sie startet mit dem traditionellen Neujahrskonzert am 14. Januar im Kurhaus. Kulturfreunde in Nordhessen können sich auf insgesamt 18 hochwertige Konzerte der bekannten Konzertreihe freuen.

Das Jahresprogramm enthält neben dem Publikum bereits vertrauten und sehr geschätzten Künstlern wie zum Beispiel Alexander Urvalov auch hochkarätige Auftritte von Künstlern, die erstmalig in Bad Zwesten gastieren. Als besonderes Beispiel sei das polnische Klavier-Duo der Geschwister Anne und Ines Walachowski genannt, denen die Fachpresse eine unglaubliche Leichtigkeit, eine starke Vitalität und eine hohe Musikalität attestiert.

Neben Klavierrecitals und Kammerkonzerten sind vier große Sinfoniekonzerte mit hervorragenden Solisten vorgesehen. Gleich das erste Sinfoniekonzert bietet mit einem Medley aus dem weltbekannten US-amerikanischen Musical West-Side-Story von Leonard Bernstein Musik für den breiten Geschmack. Beim zweiten großen Sinfoniekonzert führt das Philharmonische Orchester Nordharz Musik aus „der Oper aller Opern“ Stücke aus „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Das zwölfseitige Programmheft wartet mit einem neuen Design auf und hat sich dem Layout der übrigen Bad Zwestnern Printprodukten angepasst. In dieser Saison können erstmals auch Karten in der Kurverwaltung Bad Zwesten erworben werden. Die Vorverkaufsstelle Praxis Dr. Derman bleibt selbstverständlich erhalten.

Die Leiterin der Kurverwaltung, Natascha Rath, freut sich über die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe und die Kooperation mit Dr. Ferhat Derman. Der Ludwig van Beethoven-Verehrer und Träger des Bundesverdienstkreuzes und des Kulturpreises der Paul Diederichs-Stiftung möchte mit seinem Engagement hochwertige klassische Musik zu fairen Preisen in seinem geschätzten Wohnort Bad Zwesten anbieten.

Bürgermeister Michael Köhler ist begeistert vom Engagement des Kulturmäzens. „Dr. Derman hat immer noch die Energie eines Kraftwerks und legt in 2018 ein Feuerwerk an musikalischen Höhepunkten auf. Für die Kulturarbeit in unserer Region und vor allem in unserer Kurgemeinde ist sein Engagement unverzichtbar“, so der Bürgermeister.

Traditionelles Neujahrskonzert im Bad Zwestener Kurhaus

Bad Zwesten. Das Bad Zwestener Neujahrskonzert hat sich in all den Jahren als wahrer Publikumsmagnet erwiesen. Auch in diesem Jahr präsentiert das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von Christian Fitzner am Sonntag, 14. Januar, wieder einen bunten Strauß herrlicher Melodien aus Oper, Operette und Musical.

Solisten sind die Sopranistin Anja Kaesmacher und der brasilianische Tenor Ewandro Stenzowski. Anja Kaesmacher, mit dem Bayrischen Kunstförderpreis ausgezeichnet, war bisher an mehreren Staatstheatern, darunter Wiesbaden, Braunschweig, Kassel, Meiningen, Heidelberg und Chemnitz, engagiert. Sie arbeitet mit den Orchestern des SWR und des MDR zusammen und ist bei bedeutenden Festivals, zum Beispiel in Strasbourg und Stuttgart zu erleben. Kritiker loben ihren kraftvollen Sopran, der strahlend in den Höhen und warm timbriert in den Tiefen ist, sowie ihre große Gestaltungskraft. Ewandro Stenzowski gewann mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben in Brasilien und Italien, darunter den ersten Preis bei den Bundeswettbewerben „Villa-Lobos“ und „Carlos Gomez“. Das Konzert am Sonntag beginnt um 19 Uhr. Karten gibt es für 20 bzw. 15 Euro telefonisch unter 05626-525 oder -727.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

Kurt Wolfram vom gleichnamigen Melsunger Bettengeschäft ist mit seinen Problemen mit der Telekom nicht alleine. Auch für Leser Olaf Edelmann aus Felsberg zehrt die …
Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Das Logistik Unternehmen verlegt seine Zentrale von Baunatal nach Gudensberg.
In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Schaden geht in die Hunderttausende... Haus aktuell unbewohnbar.
Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.