Kreissparkasse Schwalm-Eder: Thomas Roß neues Vorstandsmitglied

+
Michael von Bredow (li.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Schwalm-Eder, hat einen neuen Vorstandskollegen: Thomas Roß (mi.), beerbt ab dem 1. Oktober dieses Jahres den im vergangenen Jahr aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen Thomas Gille. Rechts Winfried Becker, der als Landrat Aussichtsratsvorsitzender der Kreissparkasse ist.

Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Thomas Gille: 45-jähriger Diplom-Sparkassenbetriebswirt Roß komplettiert ab Oktober den Sparkassen Vorstand.

Melsungen. Der Verwaltungsrat der Kreissparkasse Schwalm-Eder hat in seiner Sitzung am 4. Februar die Bestellung von Thomas Roß zum Vorstandsmitglied beschlossen. Auch der Kreisausschuss hatte sich zuvor für den 45-jährigen Diplom-Sparkassenbetriebswirt entschieden.

„Ich freue mich sehr, dass der Vorstand der Kreissparkasse in absehbarer Zeit wieder komplett ist“, so der Vorsitzende des Verwaltungsrates Landrat Winfried Becker. Nach dem gesundheitsbedingten Ausscheiden von Thomas Gille hatte am 1. November 2019 Michael von Bredow das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernommen.

Thomas Roß wird spätestens am 1. Oktober dieses Jahres die Funktion des Vertriebsvorstandes übernehmen. Roß ist bereits seit längerer Zeit sehr erfolgreich als ordentliches Vorstandsmitglied für den Bereich Markt und Handel in einer Sparkasse in Nordrhein-Westfalen tätig. „Er bringt also alle Voraussetzungen mit, als Markt- und Handelsvorstand zusammen mit dem starken Team der Kreissparkasse Schwalm-Eder den bisherigen erfolgreichen Weg weiter zu gehen“, so Landrat Becker.

Der Vorstandsvorsitzende von Bredow freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Vorstandskollegen. „Thomas Roß ist ein ‚Teamplayer‘ und hat in der Vergangenheit seine Kreativität und Innovationskraft unter Beweis gestellt. Auch dies sind optimale Voraussetzungen, um den Wandel in der Kreditbranche – unter anderem die Digitalisierung, die sich verändernden Vertriebskanäle sowie die steigenden Anforderungen im Firmenkunden- und Wertpapiergeschäft – gut zu meistern“, so Sparkassendirektor von Bredow.

„Mit Thomas Roß komplettiert ein hoch qualifizierter und sehr stark kundenorientierter Fachmann den Zweier-Vorstand. Davon werden die heimische Wirtschaft, die vielen Kundinnen und Kunden und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren“, so der Verwaltungsratsvorsitzende Becker weiter.

Thomas Roß ist verheiratet, hat drei Kinder und stammt aus Witzenhausen. Neben Familie und der Sparkassentätigkeit liegt ihm das Ehrenamt sehr am Herzen. „Als geborener Nordhesse freue ich mich sehr auf die Menschen hier im schönen Schwalm-Eder-Kreis und natürlich auf die Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat, mit dem Vorstandskollegen und natürlich mit den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, so Thomas Roß. Seinen Umzug in den Schwalm-Eder-Kreis plant Thomas Roß mit seiner Familie für Sommer 2020.(red)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Gastredner war diesmal Dr. Udo Hasse, ehemaliger Bürgermeister von Schönefeld
Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Neues Förderprogramm für 2020 gestartet: Kauf von sparsamen Elektrogeräten wird bezuschusst
Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter ergaunert mehrere tausend Euro
Fritzlarer wird Opfer der Betrugsmasche "Tech Support Scam"

Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Es besteht die Gefahr, dass die Rotorblätter abbrechen und runterfallen können
Nach Windradbrand: Kreisstraße 158 zwischen Körle und Albshausen bleibt gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.