Kurioser Koffer-Klau, Tisch-Diebe und Umweltverschmutzer

+

Einbrüche, Vandalismus, Diebstahl und mehr: Polizeistationen im Schwalm-Eder-Kreis habe in der dunklen Jahreszeit alle Hände voll zu tun.

Einbrecher scheitern an der Tür

Frielendorf. In der Nacht auf Dienstag Diebe in eine Frielendorfer Schreinerei einzubrechen. Die Täter gelangten vermutlich über das 1,70 Meter hohe Eingangstor auf das Firmengelände im Kirchwiesenweg. Anschließend versuchten sie erfolglos zwei Türen zur Schreinerei aufzuhebeln. An den Türen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Koffer an der Rezeption geklaut

Homberg. Dreiste Kofferdiebe am Werk: Am Mittwochnachmittag tellte ein Hotelgast ihren lilafarbenen Hartschalen-Trolly vor der Eingangstür der Rezeption eines Hotels im Homberger Hohlebachweg ab, um einzuchecken. Als die Frau schließlich ihr Zimmer beziehen wollte, stellte sie fest, dass ihr Koffer nicht mehr da war. Der Koffer mit Inhalt hatte einen Wert von circa 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel. 05681-7740.

Diebe waren auf Pferdezubehör aus

Spangenberg-Elbersdorf. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Langfinger aus einem 10er Pferdestall in der Grünen Straße im Spangenberger Stadtteil Elbersdorf vier Winterstalldecken (lila, blau, olivgrün und beige-gestreift), zehn Stallhalfter und sechs Abschwitzdecken (unterschiedliche Farben) mitgehen lassen. Bei den Gegenständen handelt es sich um gebrauchtes Zubehör. Ein ebenfalls gestohlener Führstrick mit Fliegenschutz und ein Schlüssel wurden am Dienstagmorgen gegenüber den Stallungen am Waldrand aufgefunden. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Eingangstür bleibt unüberwindbar

Melsungen. Erneut versucht und wieder gescheitert: In der Zeit zwischen Samstag und Mittwoch versuchten Einbrecher schon wieder in ein Reisebüro in der Kasseler Straße in Melsungen einzusteigen. Der Versuch endete bereits beim Aufhebeln der Eingangstür. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Schwerstarbeit für Tisch-Diebe

Melsungen. In der Nacht von Sonntag auf Montag ließen unbekannte Täter einen circa 150 Kilogramm schweren Arbeitstisch mit Vitrinenaufbau in Melsungen mitgehen. Der Arbeitstisch aus Metall und Glas war in einem frei zugänglichen Carport in der Straße Pfaffenberg abgestellt. Die Arbeitsplatte ist rot und das Untergestell rot-weiß-lackiert. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Riesensauerei auf dem Schlossberg

Gudensberg. Ein riesengroßes Chaos richteten Vandalen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf einer Baustelle am Gudensberger Schlossberg an. Die Täter warfen Eisenstangen, Absperrbaken, Gestänge, Zangen, Befestigungstraversen und einen hochwertigen Ersatzbohrmotor von einem Gerüst über die Mauerbrüstung etwa 25 Meter in die Tiefe.

Manche Teile konnten von den Arbeitern nicht mehr an dem steilen Berghang gefunden werden. Außerdem wurde noch ein Bohr-Hydraulikaggregat umgeworfen, aus dem circa 20 Liter Dieselkraftstoff auslief.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren vermutlich wieder die gleichen Vandalen am Werk: Sie schütteten Benzin über die Burgmauer und zündeten es an. Außerdem wurden noch weitere 60 Liter Öl und Dieselkraftstoff ausgeschüttet und im Erdreich verteilt.

Der genaue Sachschaden, der vermutlich nicht unerheblich ist, war bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Bodenverunreinigung. Eine Zigarettenkippe wurde bei der Spurensuche sichergestellt, die Hinweise auf einen der Täter geben soll. Die Stadtverwaltung Gudensberg hat 500 Euro Belohnung für Hinweise aus der Bevölkerung ausgelobt. Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel. 05622-99660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.