Kameradschaften des Kyffhäuserbundes ermitteln Landesmeister im Sportschießen

+
Das Foto zeigt die Helfer und Aufsichten beim Landesschießen. In der hinteren Reihe von links: Jürgen Keller vom SV Homberg und Landesschießwart Erwin Bittorf.

Der Norden schoss in Homberg. Jetzt heißt es "Warten bis die anderen geschossen haben".

Homberg. Es ist ein Wettkampf, bei dem Geduld gefragt ist: Die Landesmeisterschaft im Sportschießen des Kyffhäuserbundes Hessen. Denn die Sieger stehen erst fest, wenn alle hessischen Kameradschaften geschossen haben. Der Norden hat jetzt vorgelegt: Die Schützen der Kyffhäuserkameradschaften Fritzlar, Jesberg, Cölbe und Marburg schossen auf der Schießanlage des SV Homberg.

Erwin Bittorf Landesschießwart Kyffhäuserbund Hessen: „Wir mussten umziehen, da die Anlage der Schützengilde in Fritzlar nicht mehr zur Verfügung stand.“ Aber auch am neuen Austragungsort ging alles ohne Komplikationen über die Bühne. „Nicht zuletzt auch wegen der tatkräftigen Unterstützung von Jürgen Keller vom des SV Homberg, dem unser Dank gilt“, so Bittorf.

Die Schießergebnisse und Platzierungen werden nach der Auswertung, wenn alle Kameradschaften geschossen haben, in unserer Zeitung veröffentlicht. Das Foto zeigt die Helfer und Aufsichten beim Landesschießen.

Nächster Termin der Kyffhäuser Kameradschaft Fritzlar: Am Dienstag, 27. Juni, findet im „Soldatenheim“ („Haus an der Eder“) ein Stammtisch für alle Interessierten, Mitglieder und Freunde statt – Beginn: 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

Goldader und Kleinod im Schwalm-Eder-Kreis: EXTRA TIP-Chefredakteur Rainer Hahne zog mit Vertretern der Politik und Wirtschaft durch Homberg und Knüllwald-Wallenstein.
Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

„Die Regionalbeauftragten sind ein wichtiger Mittler zwischen den ländlichen Regionen und der Landesregierung“
In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Das internationale Reitturnier ist seit fast drei Jahrzehnten das Highlight im Veranstaltungskalender von Spangenberg, namhafte Springreiter aus 15 Nationen und bis zu …
Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

An diesem Samstag und Sonntag findet wieder das beliebte Lindenfest in Schwarzenberg statt. Zum 37. Mal wird ausgelassen gefeiert und vom Erlös dem Ortsteil etwas …
Zum 37. Mal Lindenfest in Melsungen-Schwarzenberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.