Richtfest beim Bau des neuen Verwaltungssitzes des Lazarus-Dienstes

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Bald ist es soweit: Gudensberg freut sich auf das neue Gebäude des Lazarus-Dienstes.

Gudensberg. „Drei Dinge sind bei einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohl gegründet und dass es vollkommen ausgeführt sei“, zitiert Ralf Klinner den berühmten Dichter Goethe.

Gemeinsam stehen der Vorstandsvorsitzende vom Sozialdienst im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes, Frank Dittmar, Geschäftsführer der Dittmar Baugesellschaft, und Hendrik Bargheer, Geschäftsführer des Lazarus-Pflegedienstes, um den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für den Sozialdienst im Freikirchlichen Bund der Gemeinde Gottes und seine 2011 gegründete Tochtergesellschaft Lazarus-Dienst im Nacker Weg in Gudensberg. Bisher hat der ambulante Pflegedienst seinen Sitz in der Bahnhofsstraße 12. Bauunternehmer Frank Dittmar blickt positiv auf einen Einzug im Frühjahr 2018.

„Das heutige Richtfest mit seinen zahlreichen Besuchern, seien es Nachbarn, die Belegschaft, Geschäftspartner oder Freunde, ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir an diesem Ort hier akzeptiert und etabliert sind“, freut sich Klinner und Bargheer fügt hinzu: „Ich freue mich auf gute Nachbarschaft.“

Nach gemeinsamen Anstoßen mit Sekt und Orangensaft wurde für alle Beteiligten das vorbereitete Buffet eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waffenamnestie endet am 1. Juli

Schwalm-Eder-Kreis-Polizei weist auf Ende der Frist hin: Jetzt noch straffrei Waffen und Munition abgeben!
Waffenamnestie endet am 1. Juli

Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

Goldader und Kleinod im Schwalm-Eder-Kreis: EXTRA TIP-Chefredakteur Rainer Hahne zog mit Vertretern der Politik und Wirtschaft durch Homberg und Knüllwald-Wallenstein.
Von Homberg zum Strandlokal No. 1, dem Kleinod in Wallenstein

In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

„Die Regionalbeauftragten sind ein wichtiger Mittler zwischen den ländlichen Regionen und der Landesregierung“
In Fritzlar: Staatssekretär Mark Weinmeister eröffnet Regionalbüro Nordhessen der Offensive „Land hat Zukunft“

Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Das internationale Reitturnier ist seit fast drei Jahrzehnten das Highlight im Veranstaltungskalender von Spangenberg, namhafte Springreiter aus 15 Nationen und bis zu …
Festlicher Empfang zum Auftakt des Springturniers CSI*** Spangenberg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.