Leiche in Guxhagener Waldstück gefunden: Polizei geht von 48-jährigen Vermissten aus 

Spaziergänger fand Leiche in einem Guxhagener Waldstück. Polizei denkt, dass es sich um den vermissten 48-jährigen Guxhagener handelt.

Guxhagen. Als der Spaziergänger aus Guxhagen am frühen Dienstagnachmittag seinen Hund ausführte, wurde er auf einen Regenschirm aufmerksam, der in einem Waldstück nahe dem Ortsrand Guxhagen lag.

Dort fand er einen Leichnam und verständigte umgehend die Polizei. Die Kriminalbeamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf ein Verbrechen liegen derzeit jedoch nicht vor.

Die Identität des Leichnams konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass es sich um den seit 30. September vermissten 48-jährigen Mann aus Guxhagen handelt.

Rubriklistenbild: © Marco2811 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr überbrückte die 20-Jährige aus Volkmarsen ein Jahr bis zum Studienbeginn ihres Traumberufes Kinderpsychologin. In der Malteser …
Ihr Platz wird frei: Maria-Viktoria Daebner über ihr FSJ in Fritzlarer Kita St. Martin

Trip mit Ausblick: Geführte Radtour über den Knüll mit dem ADFC

Am Sonntag lädt der Kreisverband Hersfeld-Rotenburg und Schwalm-Eder des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs zu einer geführten Radtour über den Knüll ein. Insgesamt 56 …
Trip mit Ausblick: Geführte Radtour über den Knüll mit dem ADFC

Dank Zauberlied: Kinderkrippe Borkener Bergzwerge lehrt Zahnpflege für die Kleinsten

In der Borkener KiTa Bergzwerge wurde nun der Grundstein für die Zahnpflege gelegt. Kindgerecht erklärten die Patenzahnärzte das Theme Zähneputzen und …
Dank Zauberlied: Kinderkrippe Borkener Bergzwerge lehrt Zahnpflege für die Kleinsten

SPD-Fritzlar: Dierk Schmietenknop ist neuer Stadtverbandsvorsitzender

SPD-Fritzlar: Dierk Schmietenknop ist neuer Stadtverbandsvorsitzender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.