Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg

Brand, Feuer, Gudensberg, Ein Leichtverletzter bei Dönerladenbrand in Gudensberg

Heute Morgen: Arbeiten an Fritteuse waren Auslöser für Brand in Gudensberger Schnellimbiss - Bilanz: Ein Leichtverletzter und 1.000 Euro Sachschaden.

Gudensberg. Leichte Verletzungen erlitt ein 27-jähriger Mitarbeiter am heutigen Dienstagmorgen bei einem Brand in einem Dönerladen in der Kasseler Straße in Gudensberg.

Gegen 11.10 Uhr war der Leitstelle der Brand gemeldet worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Verkaufsraum bereits stark verqualmt. Außerdem stand eine Fritteuse in Flammen. Mit einem Hohlstrahlrohr – unter Atemschutz – gelang es den Brandschützern schnell, die Flammen unter Kontrolle zu bekommen und zu löschen. Im Anschluss drückten die Feuerwehrleute noch den Rauch aus dem verqualmten Imbiss.

Verursacht wurde der Brand offensichtlich bei Arbeiten an einer Fritteuse, hierbei geriet diese wohl in Brand. Beim Versuch, den Brand zu löschen, zog sich der 27-Jährige Mitarbeiter vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu. Möglicherweise erlitt er auch noch einen Schock. Er wurde in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert.

Den Sachschaden schätzen Polizei und Feuerwehr auf ca. 1.000 Euro.

Während der Löscharbeiten musste die Kasseler Straße gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr der Stadt Gudensberg auch eine Rettungsdienstbesatzung, inclusive Notarzt und ein Streifenwagen der Polizei. Dauer des Einsatzes: Ca. eine Stunde.

Fotos: Iffert (Feuerwehr Gudensberg)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.