Von Spangenbergern für Spangenberg: „Life-Balance-Campus“ eröffnet mit Tag der offenen Tür am 27. Oktober

+
Das Team des "Life-Balance-Campus"-Team freut sich auf viele Besucher zum Tag der offenen Tür in Spangenberg.

Nach der Umbau- und Renovierungsphase wird die neue Spangenberger Wellness-Anlage, der "Life-Balance-Campus", am Sonntag, 27. Oktober offiziell mit einem Tag der offenen Tür in Betrieb genommen.

Spangenberg. Es ist ein Ort zum runterkommen, zum relaxen, zum Kraft tanken. Nach einem stressigen Arbeitstag gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten den unnötigen Ballast abzuwerfen. In der Liebenbachstadt Spangenberg ist in den vergangenen Wochen der „Life-Balance-Campus“ geschaffen worden – „eine der schönsten Wellness-Anlagen, die Nordhessen zu bieten hat“, wie die neuen Gesellschafter betonen. Am Sonntag, 27. Oktober, soll der „Life-Balance-Campus“ mit einem Tag der offenen Tür offiziell eröffnet werden.

Die neuen Gesellschafter, das sind Achim Jung und Dr. Jörg H. Kullmann. Jung ist gleichzeitig auch der Geschäftsführer. Ihm zur Seite in der Geschäftsleitung steht Nicole Funk. Sie alle sind Spangenberger. „Das Konzept des ‚Life-Balance-Campus“ überzeugte die Stadt Spangenberg, die Eigentümer der Immobilie ist, von Anfang an. Umso schöner ist es, dass der Betrieb nun auch in Spangenberger Hände gelegt werden konnte“, so Nicole Funk.

Und die Neuen haben in der Umbau- und Renovierungsphase mächtig gewirbelt, damit am Ende nicht nur die Namensänderung von „PreMedical-Active“ in „Life-Balance-Campus“ steht. Ebenfalls neu mit im Haus ist Juliane Marth, die bereits am 7. Oktober ihre Podologie-Praxis eröffnet hat.

Komplettumrüstung auf LED

 „Wir haben jeden Raum renoviert – dabei wurde jede einzelne Glühbirne auf LED umgerüstet. Nicht nur um Energie zu sparen, sondern natürlich auch der Umwelt zuliebe“, betont Funk. Sie kennt die Wellness-Anlage aus dem Effeff. „Beim Umbau haben wir ebenfalls darauf geachtet, dass die Arbeiten weitestgehend von Spangenberger Firmen ausgeführt werden“, sagt die Leiterin des „Life-Balance-Campus“.

Nagelneue Ergo-Fit-Geräte

Vor allem den Fitnessraum haben die Betreiber einer kompletten Frischzellenkur unterzogen. „Alle Geräte sind neu. Es gibt einen kompletten Trainingszirkel mit Ergo-Fit-Geräten. Hier können unsere Kunden ihren Trainingsplan einfach digital auf eine Karte laden“, erklärt Funk. Die ausgebildete Trainerin für Reha-Sport betont aber auch, dass der Fitnessraum dem Gesundheitssport und der Prävention dienen soll und nicht dem bloßen Muskelaufbau. Wie richtig trainiert wird, das zeigen neben Funk ausgebildete Trainer, die in einem separaten Raum zudem Spinning-, Bauch-Beine-Po-, Pilates- und viele weitere Kurses anbieten.

Der Fitnessraum wurden mit nagelneuen Geräten ausgestattet.

Im Schwimmbad, unterhalb des Fitnessraums, ist beides möglich: Sport und Entspannung. Das 20 Meter lange, acht Meter breite und 1,40 Meter tiefe Schwimmbecken bietet genügend Platz, um Bahnen zu ziehen. Bei einer Wassertemperatur zwischen 28 und 31 Grad kann man es aber auch etwas ruhiger angehen lassen. Entspannen können Gäste ebenso im Ruhebereich oder im Whirlpool.

Entspannung in drei Saunen

Prunkstück der Anlage ist jedoch der Wellnessbereich mit Natur-, Kristall- und Außen-Kelo-Erd-Sauna. Im urig gestalteten Außenbereich können die Saunagänger zudem über einen kunstvoll angelegten Barfuß-Pfad wandeln. Auf der Galerie, die einen wunderbaren Blick ins Freie bietet, findet man auf einer der bequemen Liegen die nötige Ruhe nach den Saunagängen.

Ganz wichtig: „Alle Bereiche des „Life-Balance-Campus“ sind barrierefrei zu erreichen. Das gilt selbstverständlich auch für die sanitären Anlagen“, sagt Funk.

Frische Snacks und Frühstück

Und auch für Gaumenfreuden wird im „Life-Balance-Campus“ gesorgt. Im Eingangsbereich gibt es zahlreiche Sitzmöglichkeiten, sowohl innen als auch auf der Terrasse. Auch im Saunabereich werden Speisen und Getränke serviert.

Prunkstück der Wellness-Anlage in Spangenberg: die Außen-Kelo-Erd-Sauna.

„Fettige Pommes gibt es bei uns nicht, dafür aber eine frisch zubereitete Pizza sowie Brezeln oder auch einen Salat“, erzählt die Trainerin. Kaffee und Kuchen dürfen natürlich trotzdem nicht fehlen. „Sonntags besteht außerdem die Möglichkeit, hier zu frühstücken“, ergänzt Funk.

Ars Natura-Infozentrum

Wander- und Kunstfreunde kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Im Eingangsbereich ist das Ars Natura-Infozentrum. An einem Terminal können sich Gäste über die Wege und die Kunst informieren sowie Wander- und Radwegkarten runterladen. „Im Frühjahr kommt noch ein E-Bike-Verleih vor Ort hinzu“, verrät die Trainerin.

Präsente am Eröffnungstag

Am Sonntag steht jetzt allerdings erst einmal die feierliche Eröffnung ab 10 Uhr mit einem Tag der offenen Tür bevor. „Wer am Eröffnungstag einen Vertrag abschließt, bekommt ein Präsent und spart die Anmeldegebühr“, so Funk.

Mehr Informationen zum Angebot des „Life-Balance-Campus“ gibt es auf www.life-balance-campus.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Bei einem Kellerbrand in einem Fritzlarer Wohnhaus wurde in der vergangenen Nacht ein 15-Jähriger verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Brandstiftung: 15-Jähriger bei Feuer in Fritzlarer Wohnhaus verletzt

Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

In der abgelaufenen Förderperiode des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sind etwa 120 Projekte im Schwalm-Eder-Kreis gefördert worden.
Noch nie kamen so viele zur Demokratiekonferenz

Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Nach den erfolgreichen vergangenen Jahren findet auch in diesem Jahr wieder die Lego-Ausstellung "Zusammengebaut" in Borken statt - zum fünften Mal!
Fünfte Lego-Ausstellung „Zusammengebaut“ am Wochenende in Borken

Viele Besucher bei Hessenstickerei-Ausstellung in Guxhagen

In der ehemaligen Synagoge waren über 150 wertvolle Exponate zu sehen.
Viele Besucher bei Hessenstickerei-Ausstellung in Guxhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.