„Limp String Buskers“ im Café Hahn

+
Das Foto zeigt (v.li.) Rolf Schild, Steffen Dittmar, Janna Hollo, Andrea Schober und Sammy Stawinsky.

Am Samstag, 8. Dezember, ist die Band „Limp String Buskers“ im Café Hahn, um ihre Musik den Freunden und allen musikbegeisterten Menschen vorzustellen.

Fritzlar. Endlich ist es soweit, nach intensiver Probenarbeit möchte „Limp String Buskers“, die neue Band aus Fritzlar, Kassel und Edertal, ihre Musik den Freunden und allen musikbegeisterten Menschen vorstellen – am kommenden Samstag, 8. Dezember, ab 19.30 Uhr im Café Hahn am Fritzlarer Marktplatz. Die Limp String Buskers (Janna Hollo, Andrea Schober, Rolf Schild) treten an diesem Abend mit den Special Guests Steffen Dittmar und Sammy Stawinsky auf. Es erwartet die Zuhörer ein Streifzug durch die sogenannte „Americana“ Musik. Keltische Klänge mischen sich mit Blues und Folk, Pop und Oldtime. Abwechselnd werden neben dreistimmigen Gesang, Banjos unterschiedlicher Bauform, Gitarren, Mandolinen, die Fiddle Bass erklingen.

Der Eintritt ist frei (Hutkonzert). Die Besucher helfen durch ihr Kommen, das Projekt „Limp String Buskers“ gut an den Start zu bringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lichterzauber an der Ursulinenschule

Am Freitag, 30. November, lud die Ursulinenschule zum Lichterzauber ein. Das Campusgelände verwandelte sich in einen adventlichen Markt.
Lichterzauber an der Ursulinenschule

Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Bis voraussichtlich Mai 2019 sollen in der Kernstadt und weiteren Stadtteilen alle Leuchtköpfe ausgetauscht sein.
Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Fritzlar auf LED-Technik hat begonnen

Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Erstmals wurde bei den Sportehrungen der Gemeinde Frielendorf ein Sportler für die Teilnahme am Ironman Hawaii geehrt.
Sportehrungen in der Frielendorfer "Kulturscheune"

Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Für ein anspruchsvolles Kleinkunstprogramm sorgen Frauke Stehl und der Fachbereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gudensberg.
Kabarett und Varieté auf der Bühne des Gudensberger Bürgerhauses

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.