Mehr Mobilität: Bad Zwesten tritt AGNH bei

+
Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist die systematische Förderung der Nahmobilität, insbesondere zu Fuß und mit dem Fahrrad.

Bad Zwesten tritt AGNH Nahmobilität Hessen bei, dadurch soll der Klimaschutz, der Lärmschutz und die Gesundheitsförderung verbessert werden

Bad Zwesten. Bad Zwesten tritt der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität (AGNH) bei. Das hat der Gemeindevorstand jetzt bekannt gegeben.Zweck der Arbeitsgemeinschaft ist die systematische Förderung der Nahmobilität, insbesondere zu Fuß und mit dem Fahrrad. Dabei sei es ausdrückliches Ziel der Arbeitsgemeinschaft den Anteil an umweltfreundlicher Fortbewegung (ÖPNV, Fahrrads und zu Fuß) zu erhöhen.

Durch den Ausbau der Nahmobilität soll zum Beispiel der Klimaschutz, der Lärmschutz und die Gesundheitsförderung verbessert werden. Das Land Hessen stellt die Mittel komplett kostenfrei zur Verfügung. Der Gemeindevorstand erhofft sich durch den Beitritt, dass sich ebenfalls die Verkehrsinfrastruktur in der Gemeinde und der Region verbessern lasse. Wichtig sei es aber auch, Lösungen für konkrete bestehende Probleme, wie z.B. die Radwegeverbindung von Bad Zwesten nach Jesberg oder die nicht optimale ÖPNV-Verbindung nach Fritzlar zu finden, so Köhler weiter.

"Gerade der ländliche Raum braucht Impulse und Verbesserungen im Bereich der Verkehrsinfrastruktur und der Mobilität, damit das Wohnen auf dem Land attraktiv bleibt", betonte Michael Köhler abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Am morgigen Samstag, 25. Mai, wird es besonders musikalisch an der CJD Oberurff in Bad Zwesten: Große Baustellenparty mit mehreren Bands soll Sporthalle mitfinanzieren.
Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.