Mehr Platz bei "Giesens": Pflegeheim in Beiseförth erweitert

+
Fünf neue Heimplätze, ein großes Wohnzimmer mit Wintergarten und ein großzügiger Außenbereich: Das Pflegeheim in Beiseförth wurde für 600.000 Euro erweitert. Fotos: Tasdighi

Feierliche Einweihung: Alten- und Pflegeheim in Malsfeld-Beiseförth wurde für insgesamt 600.000 Euro erweitert.

Beiseförth.  Bei "Giesens" in Malsfeld-Beiseförth gibt es ab sofort fünf Plätze mehr: Das Alten- und Pflegeheim wurde für insgesamt 600.000 Euro erweitert. 200.000 Euro davon sind von der Fernsehlotterie gespendet worden. Am vergangenen Freitag wurde der Neubau mit Terrasse feierlich eingeweiht.

Das Alters- und Pflegeheim gibt es seit rund 15 Jahren in Beiseförth. Gegründet wurde es vom Verein "Praktische Lebenshilfe", der zum Diakonischen Werk Kurhessen-Waldeck gehört. Bis Freitag konnten in dem kleinen und familiär geführten Haus acht Menschen untergebracht werden. Die Bewohner stammen größtenteils aus Malsfeld und Beiseförth.

"Wir haben gemerkt, dass die Nachfrage größer ist und steigt", sagt Pflegeheim-Leiterin Sigrid Giesen.  Um weiterhin schnell reagieren zu können, wenn ein pflegebedürftiger Mensch Hilfe benötigt. Zusätzlich wurde das "Wohnzimmer" umgebaut und um einen Wintergarten vergrößert. "Hier sollen in Zukunft Veranstaltungen stattfinden an denen Dorf- und Heimbewohner zusammen teilnehmen können", erklärt Giesen weiter. "Dadurch wird die Integration des Heims ins Dorfleben gestärkt. Und ein ‘Umzug’ von der eigenen Wohnung ins Heim erleichtert werden."

Ziel sei es, dass die Bewohner ihr neues Zuhause als ‘gewohnte Umgebung’ verstehen, in der sie sich wohlfühlen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Am morgigen Samstag, 25. Mai, wird es besonders musikalisch an der CJD Oberurff in Bad Zwesten: Große Baustellenparty mit mehreren Bands soll Sporthalle mitfinanzieren.
Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Der Senior hatte schon mehrere tausend Euro bereitgelegt, ließ sich jedoch nicht auf eine Übergabe des Geldes ein.
Versuchter Enkeltrick in Wabern: 87-Jähriger bemerkt den Betrug noch rechtzeitig

Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Der Eigentümer hatte den 125er-Roller gegen 18.30 Uhr in der Nähe eines Teiches abgestellt. Als er um 21.45 zurückkam war er weg. 
Wabern-Hebel: Unbekannte stehlen schwarzen Honda-Motorroller  

Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Außerdem wurde ein Verstoß gegen die Gurtpflicht und ein nicht ordnungsgemäß gesichertes mitfahrendes Kind festgestellt.
Fritzlar: Polizei kontrollierte Autofahrer am Mainzer Ring: 17 waren zu schnell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.