Melsungen: Einbruch in Straßenmeisterei - hoher Schaden!

+
Blaulicht, Polizei,

In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in die Straßenmeisterei am "Aufwurf" ein und verursachten 8.000 Euro Sachschaden.

Melsungen. In der vergangenen Nacht brachen unbekannte Täter in die Straßenmeisterei am "Aufwurf" ein und verursachten 8.000 Euro Sachschaden. Die Täter gelangten auf nicht bekannte Art und Weise auf das umzäunte Gelände und brachen dort die Eingangstür zum Bürogebäude auf.

Im Gebäude brachen die Täter noch weitere Türen und Schubladen auf und beschädigten diese. Ob etwas entwendet wurde, steht zurzeit nicht fest. Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel.: 05661/70890

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Der Berg ruft“ – auf der Gudensberger Obernburg ist am Sonntag Familienfest 

Die Stadt Gudensberg und die Obernburgfreunde organisieren von 11 bis 17 Uhr ein Fest auf der Burgruine, bei dem es viele verschiedene Aktionen und Musikbeiträge gibt …
„Der Berg ruft“ – auf der Gudensberger Obernburg ist am Sonntag Familienfest 

Krimispaß in den Sommerfereien: Kinderferienspiele in Borken stehen unter dem Motto „Detektiv in geheimer Mission“

Auch in diesem Jahr gibt es keine Langeweile in den Sommerferien, denn die Stadtjugendpflege Borken veranstaltet zwei Wochen lang die Kinderferienspiele.  
Krimispaß in den Sommerfereien: Kinderferienspiele in Borken stehen unter dem Motto „Detektiv in geheimer Mission“

Mit viel Konfetti: Mini-Länderspiel mit Bad Zwestens französischer Partnergemeinde Chaumont-en-Vexin

Eine jährliche Tradition in Bad Zwesten ist der Jugendaustausch mit der französischen Partnergemeinde Chaumont-en-Vexin. Für drei Tage waren in diesem Jahr die Franzosen …
Mit viel Konfetti: Mini-Länderspiel mit Bad Zwestens französischer Partnergemeinde Chaumont-en-Vexin

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.