In und um Melsungen: Einbrüche, Diebstähle und Vandalismus

Randalierer an Pkw, Einbrecher und Diebe wüteten in Melsungen und den umliegenden Gebieten. Es wurden Werkzeuge, Geld und Kupfer gestohlen.

Melsungen. Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag sind unbekannte Täter in eine Praxis in der Melsunger Straße "Altstadt" eingebrochen und haben Bargeld in unbekannter Höhe entwendet.

Die Täter sind auf unbekannte Weise in das Treppenhaus gelangt und schalteten dort an einem frei zugänglichen Sicherungskasten sämtliche Sicherungen aus. Anschließend schlugen die Täter die Scheibe der Praxistür ein und betraten durch das entstandene Loch die Praxis.

Insgesamt fanden die Täter drei Kassen, aus denen sie das Bargeld entwendeten. Danach nahmen sie einen  fünf Liter-Kanister mit Desinfektionsmittel und verschütteten etwa drei Liter auf dem Boden der Praxis. Über einen kleinen Balkon verließen die Täter durch eine Terrassentür auf der rückwärtigen Gebäudeseite die Praxis.

Es ist ein Sachschaden in Höhe von circa 600 Euro entstanden. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Morschen-Eubach. Werkzeuge im Wert von über 3.000 Euro haben unbekannte Täter aus einer Scheune in der "Eubachstraße" im Morschener Ortsteil Eubach in der Zeit von Montag bis Samstag entwendet. Die genaue Tatzeit stand zur Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Die Täter hebelten die Holztür der Scheune auf und gelangten so in die Hobbywerkstatt. Aus der Werkstatt wurden insgesamt zehn Werkzeuge (zwei Stihl Motorsägen, ein Bosch Akkuschrauber-Set, ein AEG Bohrhammer im Koffer, eine Hitachi Bohrmaschine im Koffer, eine Kernbohrmaschine, vier Winkelschleifer der Marke Protool, Hitachi und Bosch) entwendet.

An der Holztür entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Spangenberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter circa 100 Kilogramm Kupfer aus einer Garage in der "Louis-Salzmann-Straße" in Spangenberg gestohlen. Die Täter gelangten vermutlich über den Kirmesfestplatz und die angrenzenden Weiden auf das Gelände.

An dem am Gebäude angebrachten Bewegungsmelder zerschnitten sie das Kabel. Anschließend verschafften sie sich Zutritt zu einer dortigen geschlossenen Garage. Aus einer in der Garage gelagerten Gitterbox entwendeten sie ca. 100 kg Kupfer im Wert von circa 500 Euro.

An dem Bewegungsmelder entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 20 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Melsungen. Unbekannte Täter sind in die Zeit von Freitag bis Sonntag in eine Kindertagesstätte in der Melsunger "Franz-Gleim-Straße" eingebrochen und haben Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und gelangten so in die Räume der Kita. In der Kindertagesstätte öffneten sie einen Stromkasten und stellten den Strom ab.

Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Diebesgut ab. In der unteren Etage brachen sie die Holztür zu einem Büro auf. Hier fanden sie in einem Schrank eine unverschlossene Metallkasse und entwendeten hieraus das Bargeld in unbekannter Höhe und unbekannter Stückelung.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Körle. In der "Nürnberger Straße" in Körle haben unbekannte Täter am Sonntagmorgen zwei Pkw beschädigt und einen Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro verursacht. Die Täter traten gegen die Außenspiegel eine roten VW Polo und eines silberfarbenen VW Golf.

Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel.: 05661-70890.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Bei einem Kradunfall zwischen Jesberg und Reptich wurde am heutigen Freitag ein 17-Jähriger aus Bad Zwesten verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler …
Jesberg: 17-Jähriger landet mit Krad im Graben - Hubschrauber im Einsatz

Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Zwei Kinder liefen am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs Körle über die Gleise und sorgten so für einen Einsatz der Bundespolizei.
Gefährliches Spiel in Körle: Kinder springen über die Gleise

Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Das Smartphone, die Kopfhörer und eine teure Umhängetasche wurden einem Jugendlichen am Montagabend auf dem Guxhagener Bahnhof gestohlen.
Jugendlicher an Guxhagener Bahnhof von drei männlichen Personen ausgeraubt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.