Melsungen-Obermelsungen: Unbekannte brechen in Büroraum ein und stehlen Geldkassette

...neben dem Stehlschaden verursachten die Unbekannten auch noch einen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Melsungen-Obermelsungen. In der vergangenen Nacht, zwischen gestern Donnerstag, 26. Juli, 18 Uhr und heute Freitag, 27. Juli, 6.35 Uhr brachen unbekannte Täter in einen Büroraum einer Firma in der Malsfelder Straße in Melsungen-Obermelsungen ein. Die Täter stahlen eine Geldkassette mit Bargeld.

Ins Gebäude gelangten die Unbekannten, indem sie ein Bürofenster aufbrachen. Durch dieses stiegen sie ein und durchsuchten das gesamte Büro. Sie fanden eine Geldkassette mit Bargeld und nahmen diese mit.

Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Melsungen, unter Tel. 05661/7089-0.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Der neue Club bietet die Gelegenheit, den Park zu allen Jahreszeiten mit Gleichaltrigen kennenzulernen und zu nutzen.
Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Kultur-Guide für die Region erschienen
„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Landrat verabschiedet den scheidenden LNA Patrick Müller-Nolte und stellt Tobias Honacker als neuen LNA vor
Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Karneval in Fritzlar: „Alle Wille“ im Nieselregen

Der traditionelle Rosenmontagsumzug lockte eine große Narrenschar in die Dom- und Kaiserstadt
Karneval in Fritzlar: „Alle Wille“ im Nieselregen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.