Melsungen: Hausfassaden in Kasseler Straße mit Hakenkreuzen beschmiert

Vier Hakenkreuze schmierten unbekannte Täter in der Nacht zum vergangenen Donnerstag auf zwei Hausfassaden in der Kasseler Straße in Melsungen.

Melsungen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum vergangenen Donnerstag in der Kasseler Straße in Melsungen vier Hakenkreuze auf die Hausfassaden zweier benachbarter Häuser gesprüht.

Auf eine Hausfassade wurden drei Hakenkreuze, auf der anderen wurde ein Hakenkreuz jeweils mit einem Durchmesser von circa 50 Zentimetern mit schwarzer Sprühfarbe geschmiert.

Der Sachschaden wird auf circa 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugendwerkstatt Felsberg ermöglicht Auslands-Praktika

Eine besondere Perspektive für arbeitslose Jugendliche bietet die Jugendwerkstatt Felsberg: Auslands-Praktika für wichtige Kompetenzen und Erfahrungen.
Jugendwerkstatt Felsberg ermöglicht Auslands-Praktika

Fritzlar: Unbekannter versucht Audi Q7 vor Wohnhaus "Am Rebstock" zu stehlen

Es blieb beim Versuch: Am frühen Mittwochmorgen wollte ein unbekannter Autodieb einen Audi Q7 vor einem Wohnhaus in Fritzlar "Am Rebstock" stehlen. Das Auto hat einen …
Fritzlar: Unbekannter versucht Audi Q7 vor Wohnhaus "Am Rebstock" zu stehlen

Sturmschäden im Schwalm-Eder-Kreis: Feuerwehr muss wegen umgestürzter Bäume ausrücken

Wegen mehrerer umgestürzter Bäume mussten Feuerwehren im Schwalm-Eder-Kreis am Mittwochabend ausrücken. Ein Sturm hatte in Schwalmstadt, Malsfeld und Fritzlar die …
Sturmschäden im Schwalm-Eder-Kreis: Feuerwehr muss wegen umgestürzter Bäume ausrücken

Mädels von der Kreisfeuerwehr Fritzlar/Homberg besuchen Schüler auf Kuba

Drei Mädels reisten nach Kuba, um sich vor Ort über das Bildungssystem zu informieren und Sachspenden aus dem Schwalm-Eder-Kreis an Schüler zu übergeben.
Mädels von der Kreisfeuerwehr Fritzlar/Homberg besuchen Schüler auf Kuba

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.