Melsungen: Hausfassaden in Kasseler Straße mit Hakenkreuzen beschmiert

Vier Hakenkreuze schmierten unbekannte Täter in der Nacht zum vergangenen Donnerstag auf zwei Hausfassaden in der Kasseler Straße in Melsungen.

Melsungen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum vergangenen Donnerstag in der Kasseler Straße in Melsungen vier Hakenkreuze auf die Hausfassaden zweier benachbarter Häuser gesprüht.

Auf eine Hausfassade wurden drei Hakenkreuze, auf der anderen wurde ein Hakenkreuz jeweils mit einem Durchmesser von circa 50 Zentimetern mit schwarzer Sprühfarbe geschmiert.

Der Sachschaden wird auf circa 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890.

Rubriklistenbild: © Schaumlöffel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Flotte Sprinter bei der MT-Melsungen

Sich hohe Ziele zu setzen zahlt sich bei den Athleten der MT Melsungen aus: Die Sprinter zeigen weiterhin erstklassige Leistungen im 100 Meter- wie im Staffellauf.
Flotte Sprinter bei der MT-Melsungen

Eröffnungsfeier zum 27. Internationalen Springturnier CSI*** in Spangenberg

Visuelle Eindrücke des ersten Abends beim 27. Internationalen Springturnier CSI*** in Spangenberg gibt es in der Bildergalerie.
Eröffnungsfeier zum 27. Internationalen Springturnier CSI*** in Spangenberg

Transportlogistik siegt beim 43. Otto-Braun-Turnier in Melsungen

Unter 35 Teams konnte sich die B. Braun-Abteilung Transportlogistik durchsetzen und damit das diesjährige Otto-Braun-Turnier für sich gewinnen.
Transportlogistik siegt beim 43. Otto-Braun-Turnier in Melsungen

Im Schwalm-Eder-Kreis: Landmaschinenmechaniker-Innung heißt jetzt Landtechnik-Innung

Obermeister Ralf Schmerer: „Die Landmaschinenmechaniker-Innung Schwalm-Eder muss den Veränderungen Rechnung tragen.“
Im Schwalm-Eder-Kreis: Landmaschinenmechaniker-Innung heißt jetzt Landtechnik-Innung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.