Melsungen: Zeugin verjagt Einbrecher aus Baucontainer

Am späten Donnerstagabend, 25. Juni, sind zwei Jugendliche gegen 21.24 Uhr in Baucontainer auf der Baustelle in der Sandstraße eingebrochen.

Melsungen. Wie die Polizeidirektion Schwalm-Eder meldet, betraten gestern Abend, 25. Juni, gegen 21.24 Uhr zwei Jugendliche das Baustellengelände in der Sandstraße.

Die jungen Täter schlugen die Fenster der dort abgestellten Baucontainer ein und durchwühlten sie. Die Beute: Arbeitsjacken, -hosen, Rucksäcke und Getränkeflaschen, die von den Jugendlichen aus den Fenstern der Container geworfen wurden.

Bevor sich die Einbrecher mit ihrer Beute davonmachten, bemerkten sie, dass sie von einer Zeugin beobachtet wurden. Daraufhin verließ die Diebe der Mut und sie flüchteten ohne Beute.

Die Zeugin beschreibt die beiden Täter wie folgt: Beide sollen zwischen 15 und 17 Jahren alt und circa 1,70 Meter groß sein. Einer der Jugendlichen hat eine kräftige Statur, dunkelbraune Haare und trug an dem Abend ein schwarzes T-Shirt, eine helle Hose und dunkle Schuhe. Der andere soll rotbraune Haare haben und eher schlank sein. Zur Tatzeit soll er ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose und dunkle Schuhe getragen haben.

Der angerichtete Schaden auf der Baustelle wird auf 300 Euro geschätzt.

Hinweise nehmen die Beamten der Polizeistation Melsungen unter Tel. 05661-70890 entgegen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Bei Harle: 18-Jähriger überschlägt sich mit 510 PS-Mercedes mehrfach und wird schwer verletzt

Beratung mit Abstand

Im Jobcenter Schwalm-Eder sind wieder Kundengespräche möglich - hier ein Interview mit einer Arbeitssuchenden.
Beratung mit Abstand

Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Bürgermeister Spogat zieht Zwischenbilanz - „Mit unseren liquiden Mittel von über einer Million Euro können wir die finanziellen Folgen abfedern“, glaubt das …
Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Schwalm-Eder-Kreis-Schulen haben bald schnelles Internet

Breitbandausbau an 42 Schulen im Schwalm-Eder-Kreis in vollem Gange
Schwalm-Eder-Kreis-Schulen haben bald schnelles Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.