Mit Messer bewaffnet: Mann überfällt Melsunger Spielothek

+

Am Donnerstagvormittag überfiel ein Mann eine Melsunger Spielothek in der Fritzlarer Straße. Dabei bedrohte er die Angestellte mit einem Messer.

Melsungen. Mit dem Messer bedroht und eingesperrt: Am Donnerstagvormittag überfiel ein bisher unbekannter Mann eine Melsunger Spielothek in der Fritzlarer Straße. Der Täter betrat um 10.31 Uhr die Spielothek und zwang die 45-jährige Angestellte mit vorgehaltenem Messer die Kasse zu öffnen. Er nahm sich dann das Schein- und Münzgeld aus der Kasse und packte es in eine Plastiktüte. Anschließend sperrte er die Angestellte in eine Toilette ein.

Danach flüchtete der Mann aus der Spielothek in unbekannte Richtung. Die Angestellte konnte wenige Minuten später die Polizei verständigen. Die Polizei leitete sofort umfangreichen Fahndungsmaßnahmen ein, konnte den Täter jedoch noch nicht festnehmen.

Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen circa 1,75 bis 1,80 Meter großen, schlanken Mann im Alter von 20 bis 30 Jahren. Zur Tatzeit trug er eine dunkle hemdähnliche Jacke, eine graue Jogginghose mit auffälligem weißen "Uncle Sam"-Schriftzug entlang des rechten Beins und weiße Sportschuhe. Maskiert war er mit einer dunklen Mütze oder Sturmhaube mit Sehschlitzen und er trug helle Handschuhe. Der Mann sprach Deutsch mit Akzent.

Hinweise zur Tat oder zu dem beschriebenen Täter bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel. 05681-7740.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde am Abend in Waltersbrück zu einem Einsatz gerufen.
Unterstand an Bahnlinie stand in Flammen

Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

Bei Melgershausen ereignete sich am Abend ein Unfall, nach dem das abgestellte Auto in Brand geriet.
Melgershausen: Nach Unfall brannte das Auto

Eine musikalische Zeitreise

Am Samstag, 25. Januar: Klaus Adamaschek alias Shiregreen gibt Solo-Konzert im Café Hahn in Fritzlar
Eine musikalische Zeitreise

Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Lieferengpässe, das dünne Material oder die schlechte Qualität sind häufige Kritikpunkte am Einsatz von Gelben Säcken. Da kommt die Umstellung auf die Gelbe Tonne gerade …
Warten auf die Gelben Tonnen: Im Schwalm-Eder-Kreis wissen viele nicht wohin mit ihrem Plastik-Müll

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.