Meterhohe Flammen: Holzstapel ohne Genehmigung angezündet

Feuer in Melsungen.
+
Feuer in Melsungen.

Die Feuerwehr Melsungen rückte am Samstagnachmittag zu einem Feuer aus, das eine Frau angezündet hatte.

Melsungen - Am Samstagabend kurz nach 17 Uhr, wurde die Feuerwehr Melsungen zu einem Brand in einem Gartengrundstück im Schwarzenberger Weg gerufen. Dort hatten Anwohner einen großen Stapel Holz angezündet. Die Flammen schlugen etwa vier Meter hoch. Angeblich hatte die Feuerbetreiberin eine mündliche Genehmigung der Stadt. Eine schriftliche Genehmigung mit der üblichen Benachrichtigung lag nicht vor, weder bei der Polizei noch bei Rettungsleitstelle und Feuerwehr.

Nach Weisung der Polizei löschten die Feuerwehrleute das Feuer da die Gefahr bestand, dass die Flammen und Funken nahe stehende Bäume und Büsche entzündeten. Im Einsatz waren elf Feuerwehrleute unter der Leitung von Markus Dickel.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Unfallursache: Beide Fahrzeuge fuhren jeweils nicht am rechten Fahrbahnrand.
Felsberg-Lohre: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.