1,1 Millionen: Land unterstützt Umbau von Busbahnhof in Fritzlar

Bahn, NVV, Bahnschienen, Bahngleise, Bahnhof, Bahnübergang, Bahnschranke, Bahnschranken, Borken, Borken-Singlis, Singlis, Schienenersatzverkehr, Bus, Busse, Fahrgastinformation, Netzt Instandhaltung, Am Gleis 1 des Borkener Bahnhofs: Carsten Hoffmann

Mit mehr als 1,1 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen den Umbau des Busbahnhofs in Fritzlar. Die Baumaßnahmen beginnen im April 2017.

Fritzlar. Mit 1.144.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Ausbau und die Sanierung des Zentralen Omnibusbahnhofs in Fritzlar. Das teilte Europastaatssekretär Mark Weinmeister am Samstag mit. Er übergab den Zuwendungsbescheid des Landes an Fritzlars Bürgermeister Hartmut Spogat.

Der Zentrale Omnibusbahnhof in Fritzlar ist bislang nicht barrierefrei. Fahrgäste müssen zudem ständig die Fahrspuren überqueren, weil die Bussteige parallel zueinander angeordnet sind. Es gibt auch zu wenige Unterstellmöglichkeiten.

Nach dem Umbau werden die Busse nicht mehr an parallelen Bussteigen halten, sondern direkt an einer großen Insel, an der vier Halteplätze eingerichtet werden. Passagiere müssen dann nicht mehr die Fahrbahnen überqueren. Spezielle Bordsteine werden Rollstuhlfahrern, Benutzern von Rollatoren, aber auch Eltern mit Kinderwagen und Reisenden mit Gepäck den nahezu stufenlosen Einstieg in die Niederflurbusse erleichtern. Taktile Bodenindikatoren er-leichtern Sehbehinderten die Orientierung.

Eine 210 Quadratmeter große Überdachung, Sitzgelegenheiten und dynamische Anzeigetafeln für die nächsten Busabfahrten ergänzen die künftige Ausstattung. Vorgesehen sind außerdem drei Stellplätze für Anrufsammeltaxen sowie eine überdachte Abstellanlage für 42 Fahrräder, davon zwölf in Fahrradboxen. Sämtliche Zu-und Abwege werden barrierefrei ausgebaut, die Fläche der Insel wird befestigt und mit Betonsteinen gepflastert.

Die Bauarbeiten sollen im April 2017 beginnen und bis Mitte Oktober 2017 abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fremdenfeindlicher Vandalismus

In Melsungen und Felsberg kam es zu Vandalismus mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von …
Fremdenfeindlicher Vandalismus

120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Lkw unter Vollsperrung der Autobahn gelöscht werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

25 Einsatzkräfte rückten in der Nacht aus, um auf der A7 bei Melsungen einen Lkw zu löschen, der lichterloh brannte.
Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

In einer Senke, fernab der Straße lag das Tier angebunden an einem Baum. Vor ihr ein Plastikbeutel mit Futter und zwei Tennisbälle. Von Wasser keine Spur.
Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.