A7 kurzzeitig gesperrt: Freileitung bei Malsfeld-Ostheim demontiert

+
Für die Demontage der Freileitung wurde für einige Minuten der Verkehr auf der A7 gestoppt.

Am vergangenen Sonntag wurde der letzte 1.300 Meter lange Mittelspannungsfreileitungsabschnitt über der A7 demontiert.

Malsfeld. Damit konnten die umfangreichen Arbeiten zum Ausbau des Mittelspannungsnetzes in Malsfeld-Ostheim beendet werden. Dafür wurde mit Unterstützung von Hessen Mobil, der Autobahnmeisterei und der Autobahnpolizei Baunatal auf der A7 bei Malsfeld am frühen Sonntagmorgen beidseitig der Verkehr angehalten.

In dieser Zeit demontierten die Mitarbeiter des EAM-Netzbetreibers EnergieNetz Mitte die quer über der A 7 verlaufende Mittelspannungsfreileitung. Die EAM hat in insgesamt drei Bauabschnitten die Netzstruktur in der Gemarkung Malsfeld neu geordnet. Insgesamt investierte die EAM hierfür circa 725.000 Euro. Rund 2.500 Meter Mittelspannungskabel wurden für die Modernisierung und den Ausbau des Stromnetzes neu verlegt und zudem vier Trafostationen als Netzknotenpunkte aufgebaut. Ungefähr vier Kilometer Mittelspannungsfreileitungen sind durch die Erdverkabelung aus dem Landschaftsbild verschwunden.

Die Reste der Freileitung werden von der A7 entfernt.

Da die Freileitungen teilweise durch das Waldgebiet des Hessen Forst verliefen, werden die Flächen nun zurückgegeben und können wieder aufgeforstet werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

Kurt Wolfram vom gleichnamigen Melsunger Bettengeschäft ist mit seinen Problemen mit der Telekom nicht alleine. Auch für Leser Olaf Edelmann aus Felsberg zehrt die …
Olaf Edelmann aus Felsberg hat wie Kurt Wolfram aus Melsungen Probleme mit der Telekom

In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Das Logistik Unternehmen verlegt seine Zentrale von Baunatal nach Gudensberg.
In Gudensberg: Spatenstich für neue Rudolph-Logistik Zentrale

Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Schaden geht in die Hunderttausende... Haus aktuell unbewohnbar.
Wohnhausbrand in Gudensberg hatte technische Ursache

Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Zum „Tag der Burgen und Schlösser“ laden die Stadt Gudensberg, die Gudensberger Obernburgfreunde und vielen andere Unterstützer ein.
Am Sonntag: Familienfest auf der Gudensberger Obernburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.