Morgen geht's los: Appelwinnbude öffnet vor Weihnachtsmarkt

+

Sie bleiben der Tradition treu: Die Melsunger Appelwinnbude präsentiert schon einen Tag vor der Eröffnung des Weihnachtsmarkt ihre köstlichen Tropfen.

Melsungen. Inzwischen  schon eine Tradition: Der  Stand der Appelwinnbude  öffnet auf dem Melsunger  Weihnachtsmarkt nun bereits  viele Jahre in Folge einen Tag  früher. In diesem Jahr also am  Donnerstag, 26. November,  ab 16 Uhr. Der Erlös dieser Aktion soll wie in den vergangenen Jahren für einen guten  Zweck verwendet werden.

Nachdem bereits viele unterschiedliche Projekte, wie z.B. die Kindergärten und die Jugendabteilung der Feuerwehr  oder die Stiftung für ein familienfreundliches Melsungenunterstützt wurden, soll in diesem Jahr der Erlös aus der  vorzeitigen Eröffnung  des  Weihnachtsmarktes der Jugendarbeit innerhalb der Handballsparte der MT Melsungen zu Gute kommen. Die  Melsunger Obstweine stehen  in bekannter Qualität zum Ausschank bereit. Wer also bereits am morgigen Donnerstag einen Apfel-, Kirschwein oder einen Pinot Grigio am Stand der Appelwinnbude genießt, tut nicht nur sich selbst, sondern auch derHandballjugend der MT Melsungen etwas Gutes. Wie im letzten Jahr hat die Appelwinnbude auch alkoholfreie Getränte im Sortiment. Apfelsaft- und Kirschsaftpunsch  können für Erwachsene mit Amaretto, Rum oder Calvados verfeinert werden kann. Der Stand der Appelwinnbude ist in diesem Jahr vom bis Mittwoch, 23. Dezember, täglich ab 12 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Blick in die Zukunft

Bildungsmesse in Fritzlar zeigt berufliche Perspektiven
Blick in die Zukunft

Einblick – Durchblick – Ausblick

Die Volkshochschule Schwalm-Eder präsentiert ihr neues Frühjahrsprogramm
Einblick – Durchblick – Ausblick

Mehr aus Minijobs machen

Agentur für Arbeit Korbach und Jobcenter Schwalm-Eder sagen wie‘s geht
Mehr aus Minijobs machen

Platz für sechs Fahrzeuge

Städtischer Bauhof Gudensberg: Bauarbeiten für neue Fahrzeughalle haben begonnen
Platz für sechs Fahrzeuge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.