Morschener "Dirtbike"-Fahrer ohne Zulassung versuchen sich der Kontrolle zu entziehen - Bei der Verfolgung kommt es zum Unfall

+

Mittwoch Nachmittag bemerken Beamte der Polizeistation Melsungen zwei Personen, die mit sogenannten "Dirtbikes" ohne Zulassung im Straßenverkehr fuhren. Die beiden flüchteten vor der Funkstreife, die Beamten nahmen die Verfolgung auf. An einer Einmündung kam es dann zum Unfall.

Morschen. Die Funkstreife der Melsunger Polizei fuhr Mittwoch, um 13.50 Uhr durch Morschen, als die Beamten auf zwei Personen aufmerksam wurden, die mit sogenannten "Dirtbikes" im Straßenverkehr umherfuhren. Dabei handelt es sich um kleine Geländemotorräder ohne Zulassung und Versicherungsschutz.

Die Beamten beabsichtigten, die "Dirtbikes" anzuhalten und zu kontrollieren, da hier der Verdacht auf eine Straftat vorlag. Die Fahrer der Zweiräder ergriffen jedoch die Flucht und wollten sich der Kontrolle entziehen, die Funkwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf.

Im Bereich der "Elzestraße" bog eines der Zweiräder plötzlich ab, das zweite "Dirtbike" bremste daraufhin abrupt, sodass der dahinter fahrende Funkwagen gegen das Zweirad stieß. Der 17-jährige Fahrer stürzte und wurde leicht verletzt. Er zog sich eine Prellung im Bereich es Ellenbogens zu. Nach ambulanter Versorgung im Krankenhaus wurde er durch einen Erziehungsberechtigten abgeholt.

Der zweite "Dirtbike"-Fahrer konnte unerkannt entkommen. Der Unfall wurde durch Beamte einer anderen Dienststelle aufgenommen, das "Dirtbike" wurde sichergestellt. Auf den 17-Jährigen kommt nun ein Verfahren wegen Fahren ohne Versicherungsschutz und Zulassung zu. Daneben wird geprüft, ob er die erforderliche Fahrerlaubnis hatte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Seit 2016 Sammeln B. Braun-Mitarbeiter an den Standorten Melsungen, Tuttlingen und Berlin die "Rest-Cents" ihrer Gehaltsabrechnungen und spenden diese für soziale …
Aus „Rest-Cents“ der Mitarbeiter wurden 22.387 Euro für Geburtshilfe

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.