Schwerer Unfall auf der K 13 bei Wabern: Motorrad und Auto prallen aufeinander

Am Freitagmorgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 13 zwischen Zennern und Udenborn.

Heute Freitagmorgen, 7.30 Uhr, stießen auf der K 13, zwischen den Ortschaften Udenborn und Zennern, ein Pkw und ein Motorrad zusammen.

Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere, nicht lebensgefährliche Verletzungen. Eine 54-jährige Borkenerin befuhr mit ihrem Pkw die K 13, von Udenborn kommend, in Richtung Zennern. Sie wollte dann von der K 13 nach links auf die B 253 abbiegen.

Beim Abbiegen übersah sie einen 51-jährigen Waberner, welcher mit seinem Motorrad die K 13 in entgegengesetzter Richtung befuhr. Beide Fahrzeuge stießen in Höhe der Einmündung Zufahrt zur B 253 zusammen. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Beinverletzungen, er wurde im Rettungshubschrauber in die Städtischen Kliniken Kassel geflogen.

Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die K 13 ist im Bereich der Unfallstelle bis 10 Uhr gesperrt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

In Melsungen und Felsberg kam es zu Vandalismus mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von …
Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Lkw unter Vollsperrung der Autobahn gelöscht werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

25 Einsatzkräfte rückten in der Nacht aus, um auf der A7 bei Melsungen einen Lkw zu löschen, der lichterloh brannte.
Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

In einer Senke, fernab der Straße lag das Tier angebunden an einem Baum. Vor ihr ein Plastikbeutel mit Futter und zwei Tennisbälle. Von Wasser keine Spur.
Besitzer völlig ahnungslos: Freundin setzt Hund aus - Nur durch Zufall wurde die Rottweilerhündin rechtzeitig gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.