Schwerer Unfall auf der K 13 bei Wabern: Motorrad und Auto prallen aufeinander

Am Freitagmorgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 13 zwischen Zennern und Udenborn.

Heute Freitagmorgen, 7.30 Uhr, stießen auf der K 13, zwischen den Ortschaften Udenborn und Zennern, ein Pkw und ein Motorrad zusammen.

Der Motorradfahrer erlitt dabei schwere, nicht lebensgefährliche Verletzungen. Eine 54-jährige Borkenerin befuhr mit ihrem Pkw die K 13, von Udenborn kommend, in Richtung Zennern. Sie wollte dann von der K 13 nach links auf die B 253 abbiegen.

Beim Abbiegen übersah sie einen 51-jährigen Waberner, welcher mit seinem Motorrad die K 13 in entgegengesetzter Richtung befuhr. Beide Fahrzeuge stießen in Höhe der Einmündung Zufahrt zur B 253 zusammen. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Beinverletzungen, er wurde im Rettungshubschrauber in die Städtischen Kliniken Kassel geflogen.

Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die K 13 ist im Bereich der Unfallstelle bis 10 Uhr gesperrt.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Der neue Club bietet die Gelegenheit, den Park zu allen Jahreszeiten mit Gleichaltrigen kennenzulernen und zu nutzen.
Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Kultur-Guide für die Region erschienen
„Kultur-Schätze“ im Rotkäppchenland

Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Landrat verabschiedet den scheidenden LNA Patrick Müller-Nolte und stellt Tobias Honacker als neuen LNA vor
Neuer Leitender Notarzt für den Schwalm-Eder-Kreis

Karneval in Fritzlar: „Alle Wille“ im Nieselregen

Der traditionelle Rosenmontagsumzug lockte eine große Narrenschar in die Dom- und Kaiserstadt
Karneval in Fritzlar: „Alle Wille“ im Nieselregen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.