34-jähriger Motorradfahrer in Bad Zwesten tödlich verunglückt

In Bad Zwesten verunglückte ein Motorradfahrer tödlich bei einem Auffahrunfall.

Bad Zwesten. Am Sonntag, 8. Juli, ereignete sich in Bad Zwesten ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Gegen 15 Uhr befuhren ein 34-jähriger Pkw-Fahrer sowie ein 33-jähriger Kradfahrer, beide wohnhaft in Bad Zwesten, in dieser Reihenfolge die Kasseler Straße in südlicher Richtung. An einer Einmündung musste der Pkw-Fahrer sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der Kradfahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Bei dem folgenden Sturz zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle im Rettungswagen verstarb. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2000,- EUR geschätzt. Zur Unterstützung bei der Aufklärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter zur Unfallstelle beordert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Unbekannte Täter haben in Körle ein Motorrad im Wert von 1.900 Euro von einem Grundstück gestohlen.
In Körle wurde ein Geländemotorrad von einem Grundstück geklaut

Holzhäuser Karnevalisten bereiten sich auf Karnevals-Highlight vor

Am kommenden Wochenende heißt es zum 54. Mal: "Karneval am Hahn". Gefeiert wird unter dem Motto "Jetzt feiern wir bis März, mit Leichtigkeit und Herz".
Holzhäuser Karnevalisten bereiten sich auf Karnevals-Highlight vor

Hephata-Veranstaltungsreihe startet mit Musik zum Winter

Am Samstag, 23. Februar, startet die Veranstaltungsreihe der Hephata-Kirchenmusik in die neue Saison.
Hephata-Veranstaltungsreihe startet mit Musik zum Winter

Mondlichtbasar: Sommermode zum kleinen Preis

Am Samstag, 2. März, findet der sechste Moonlight-Basar in Knüllwald-Rengshausen statt.
Mondlichtbasar: Sommermode zum kleinen Preis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.