Mundartnachmittag in Gudensberg

+
Der Männergesangverein Gleichen sorgt mit Frauenchor Rosenklang für stimmungsvolle musikalische Akzente.

Unter dem Titel "Nu fanget nit an zu krischen" findet am Sonntag, 10. Februar, der diesjährige Mundartnachmittag im Bürgerhaus Gudensberg statt.

Gudensberg. Am Sonntag, 10. Februar, findet um 14 Uhr im Bürgerhaus Gudensberg der diesjährige Mundartnachmittag des Männergesangvereins Gleichen mit Frauenchor Rosenklang statt. Das Programm trägt den Titel: „Nu fanget nit an zu krischen“.

Der traditionelle Mundartnachmittag glänzt auch in diesem Jahr mit gesungenen und gesprochenen Darbietungen rund um die nordhessische Mundart. Jedoch wird nicht nur pladde geschwatzt: Gastredner Thomas Hof hält auf „säggsch“ dagegen. Der Männergesangverein Gleichen mit Frauenchor Rosenklang sorgt mit seinem Chorgesang für stimmige und stimmungsvolle musikalische Akzente.

Tickets für die Veranstaltung gibt es im Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, Tel. 05603 9330 und im Internet unter www.gudensberg.de.

Der Eintritt kostet 12 Euro pro Person inklusive Kaffeetafel und nummerierte Sitzplätze.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haldorfer Karneval wird märchenhaft

Der Haldorfer Karnevalsverein "Die Gänser" e.V. lädt zum närrischen Wochende ein. Los geht’s am 1. März.
Haldorfer Karneval wird märchenhaft

Feuer in Schreinerei in Guxhagen: Holzlager brennt, 300.000 Euro Schaden

Zu einem Brand in einer Schreinerei in der Straße „Oberhof“ kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Guxhagen. Ein Wirtschaftsgebäude, worin sich unter anderem ein …
Feuer in Schreinerei in Guxhagen: Holzlager brennt, 300.000 Euro Schaden

Haus in Felsberg brennt aus - Feuerwehr rettet drei Hasen und zwei Katzen

Rund 25000 Euro Schaden und ein unbewohnbares Haus ist die Bilanz eines Wohnungsbrandes am späten Freitagnachmittag in Felsberg Gensungen.
Haus in Felsberg brennt aus - Feuerwehr rettet drei Hasen und zwei Katzen

Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Die Bürger sind am Montag, 25. Februar, gefragt. Mit ihnen sowie Institutionen, städtische Gremien und Ortsbeiräte soll ein Klimaschutzkonzept entstehen.
Klimaschutzkonzept für Felsberg: Infoabend am 25. Februar in Rhünda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.