Am hellichten Tag: Mann steht nackt im Grifter Bahnhof

Ein 62-Jähriger Rentner aus Kassel hantierte am Bahnsteig bei Einfahrt des Zuges an seinem Geschlechtsteil herum - Festnahme!

Edermünde-Grifte. Ein Nackter am Bahnsteig im Bahnhof von Edermünde-Grifte sorgte am gestrigen Dienstagmittag für Aufregung und einen Polizeieinsatz.

Ein 62-Jähriger aus Kassel soll - gegen 12.40 Uhr - nackt am Bahnsteig gestanden und bei Einfahrt des Zuges an seinem Geschlechtsteil hantiert haben.

Nach Zeugenaussagen zog sich der Mann wieder an, nachdem Reisende ausgestiegen waren. Ein Jugendlicher aus Baunatal, der den Vorfall beobachtet hatte, verständigte die Bundespolizei.

Bundespolizisten trafen den Mann am Bahnsteig an und stellten seine Personalien fest. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Rentner ein Strafverfahren eingeleitet.

Wegen den Nackten verzögerte sich die Weiterfahrt des Zuges um rund zehn Minuten.

Rubriklistenbild: © Bräutigam

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Statttheater" Homberg: Hinter den Kulissen mit Martin Lindow

Das "Statttheater" Homberg zeigte als zweites Stück "Der Vorname". In der Hauptrolle spielt Grimme-Preisträger Martin Lindow. Den HEIMAT NACHRICHTEN stand er Rede und …
"Statttheater" Homberg: Hinter den Kulissen mit Martin Lindow

LEGO erobert am Wochenende Borken

Am Wochenende findet im Borkener Parkhotel wieder die Lego-Ausstellung Zusammengebaut.com statt.
LEGO erobert am Wochenende Borken

Das Ein-Frau-Stück in der Melsunger Stadthalle behandelt das sensible Thema Alzheimer.

Das Thema Alzheimer ist ein präsentes, aber oft heikles Thema. Gisela Nohl spielt in dem Ein-Frau-Stück "Du bist meine Mutter" die Rolle der an Alzheimer erkrankten …
Das Ein-Frau-Stück in der Melsunger Stadthalle behandelt das sensible Thema Alzheimer.

Startersets und Spielwaren-Spenden an Kinder der Borkener Kitas und Krippen

Die Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Borken erleichtern nun Kindern aus ärmeren Verhältnissen den KiTa-Einstieg.
Startersets und Spielwaren-Spenden an Kinder der Borkener Kitas und Krippen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.