Närrische Hoheiten aus dem Schwalm-Eder-Kreis zu Gast beim Hessischen Ministerpräsident Volker Bouffier

+
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Ehefrau Ursula mit Frank der I. und Gabriele die II. aus dem Hause Bergmann der FKG „Eddernarren“.

Ins Wiesbadener Schloss Biebrich lud der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier mehr als 400 hessische Narren. Unter anderem waren auch ein Prinzregent aus Kleinenglis sowie Prinzenpaare aus Borken und Fritzlar zu Gast.

Zu Gast war auch David (li.) vom Karnevalverein "Konfetti 2000" Kleinenglis...

Fritzlar/Kleinenglis/Borken/Wiesbaden. Das Wiesbadener Schloss Biebrich war an diesem Wochenende ganz in der Hand der hessischen Narren. Mehr als 400 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land sind am Samstag der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und seiner Frau Ursula gefolgt. Mit diesem traditionellen Empfang bedankte sich der ­Regie­rungs­chef bei den Prinzenpaaren – darunter auch 30 Kinderprinzenpaaren – Fürsten, Gouverneuren, Gutsherren und Stiftskämmerern und ihrem Hofstaat für den großen ehrenamtlichen Einsatz aller hessischen Fastnachter.

sowie Prinz Jan I. und Prinzessin Sahra I. aus dem Hause Berfelde vom Borkener Carneval Club 1961.

Sie alle sind Mitglieder örtlicher Vereine, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören. „Die Fastnacht hat auch in Hessen eine lange Tradition, doch sie mit Leben zu erfüllen, benötigt viel Zeit und Energie. Ohne die Verbände und Vereine in Hessen, die mit ihren vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen zum kulturellen und sozialen Leben in den Städten und Gemeinden beitragen, wäre unsere Gesellschaft um vieles ärmer“, so Volker Bouffier. „Mein besonderer Dank gilt deshalb den aktiven Vereinsmitgliedern und den vielen ehrenamtlichen Helfern vor und hinter der Bühne, die dazu beitragen, die ‚fünfte Jahreszeit‘ zu einem tollen Erlebnis werden zu lassen.“

Zu den Gästen, die im Biebricher Schloss eine temperamentvolle Fastnachtsstimmung verbreiteten, gehörte Prinzregent David Mehm vom Karnevalverein „Konfetti 2000“ Kleinenglis, Frank der I. und Gabriele die II. aus dem Hause Bergmann der FKG „Eddernarren“, Prinz Jan I. und Prinzessin Sahra I. aus dem Hause Berfelde vom Borkener Carneval Club 1961.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

38-Jähriger nach Parfüm-Diebstahl in Melsunger Drogeriemarkt verhaftet

Ein 38-Jähriger aus Kassel wurde am Donnerstag auf frischer Tat beim Parfüm-Diebstahl in einem Melsunger Drogeriemarkt ertappt und anschließend von der Polizei …
38-Jähriger nach Parfüm-Diebstahl in Melsunger Drogeriemarkt verhaftet

Sommerliche Wandertour rund um Besse am Samstag

Wandern und regionale Köstlichkeiten – das wird am Samstag in Edermünde-Besse geboten. Martina Junghans nimmt alle Interessierten mit auf eine rund zehn Kilometer lange …
Sommerliche Wandertour rund um Besse am Samstag

Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

Am Sonntag, 22. Juli, kommt das Londoner Barockensemble "Red Priest" nach Melsungen, um das Publikum in der Stadtkirche zu rocken.
Sie rocken den Barock: Konzert von "Red Priest" in der Melsunger Stadtkirche

19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

Interessenten können Grundstücke zwischen 680 und 960 Quadratmetern an der Erich-Kästner-Straße kaufen.
19 neue Baugrundstücke in Niedenstein-Wichdorf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.