Narrenfreiheit im Kurhaus: FC Rot-Weiss Bad Zwesten feiert Karneval

Narrenfreiheit, Kurhaus, FC Rot-Weiss, Bad Zwesten, Karneval
+
Im Bad Zwestener Kurhaus geht es auch in diesem Jahr wieder kunterbunt zu.

Die Karnevalisten des FC Rot-Weiss Bad Zwesten 1922 feiern wieder Karneval im Bad Zwestener Kurhaus. Für ein buntes und abwechslungsreiches Programm ist wie jedes Jahr gesorgt.

Bad Zwesten. Die Karnevalisten des FC Rot-Weiss Bad Zwesten 1922 feiern wieder Karneval im Kurhaus. Am Sonntag, 19. Februar, findet ab 14 Uhr der Kinderkarneval mit einem „kleinen“ Kinderprogramm statt. Dazu bieten die Damen der Gymnastikabteilung für die Kinder ihr Animationsprogramm mit Spielstationen an. Natürlich gibt’s auch wieder Kaffee, Kuchen sowie Bratwurst und Pommes. Alle Kinder aus Bad Zwesten, den Ortsteilen sowie begeisterte Kinderfans des Karnevals aus der Region sind, natürlich auch mit ihren Eltern, herzlich eingeladen. Am Karnevalssamstag, 25. Februar, richtet der FC Rot-Weiss seinen traditionellen Karneval im Kurhaus Bad Zwesten aus.

Die bunt kostümierte Narrenschar kann sich auch diesmal wieder auf ein mit Höhepunkten gespicktes Programm freuen. Der Bad Zwestener Elferrat mit der Garde von Michaela Osiztkyj und dem Spielmanns-Fanfaren-Zug Kleinenglis starten um 20.11 Uhr in die Sitzung. Als Gäste im Programm können die Narren sich auf die Garde von Michaela Osiztkyi mit Einzelmariechen, das Niederurffer Männerballett, Büttenredner und eine Zumba-Gruppe freuen.

Traditionell stehen „alte“ und neue einheimische Narren in der Bütt und auf der Bühne. Ebenso stellen die Frauen der Damengymnastik-Abteilung und das Männerballett des FC Rot-Weiss mit verschiedenen Auftritten wieder ihr närrisches Können unter Beweis. Bevor ab circa 23.30 Uhr DJ Torsten Sack zum Tanz bittet und bis in die frühen Morgenstunden Musik für alle Generationen auflegt, wird zum Stimmungsauftakt eine musikalische Einlage das Programm abrunden. Die Karnevalisten des FC Rot-Weiß Bad Zwesten freuen sich wieder auf den Besuch der vielen begeisterten und toll verkleideten Narren. Wer kein Kostüm hat, ist auch so herzlich willkommen. Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft sich vom Humor anstecken zu lassen.

Kartenvorverkauf bis 20. Februar bei A. Alsenz, Tel.: 0172 -5467260 und N. Hommel, Tel.; 0172-5647927. Platzreservierungen ab acht Personen ebenfalls im Vorverkauf möglich.

.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

Vorwurf: Der Klinikbetreiber kommt seinem vertraglich zugesicherten Versorgungsauftrag nicht nach
Schwalm-Eder-Kreis verklagt Asklepios

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.