1. Naturpark-Tag lockt mit vielen Veranstaltungen

Blick vom Knüllköpfchen.
+
Blick vom Knüllköpfchen.

Viele Institutionen, Kommunen und Engagierte tragen zu einem vielfältigen 1. Naturpark-Tag am komenden Samstag, 25. September, bei. Dezentral und überwiegend draußen wird er trotz Corona zu einem Erlebnis für jeden Geschmack. Darüber hinaus werden die Gewinner des Fotowettbewerbs prämiert.

Knüll. 18 Veranstaltungen an 11 unterschiedlichen Orten, von Wanderungen, E-Bike-Touren, Umweltbildungsangeboten über kulinarische Genüsse bis hin zu Besichtigungen, Gesprächsrunden und Hofführungen zeigen, was der Naturpark Knüll an Vielfalt zu bieten hat. Der Tourismusservice Rotkäppchenland, der Knüllgebirgsverein und der Zweckverband Knüllgebiet organisieren den Tag gemeinsam. So findet auch der Gemeinschaftswandertag in diesem Jahr am 1. Naturpark-Tag statt.

Der Aufruf des noch jungen Naturparks, mit Veranstaltungen zum 1. Naturpark-Tag beizutragen, ist von vielen Akteuren begeistert aufgenommen worden. „Wir sind stolz und bedanken und herzlich für die großartige Resonanz und Unterstützung seitens der vielen Akteure“, sagt Katrin Anders, Geschäftsführerin des Zweckverbands Knüllgebiet. Sie freut sich über die Kooperation mit dem Tourismusservice Rotkäppchenland und dem Knüllgebirgsverein.

„Naturpark und Wandern gehören zusammen, und so lag es auf der Hand, die Gemeinschaftswanderung und den Naturpark-Tag zusammenzulegen“, berichtet Heidrun Englisch, Geschäftsführerin des Tourismusservice Rotkäppchenland. Wolfgang Imberger vom Knüllgebirgsverein ergänzt „Gemeinsam mit dem Naturpark können wir das Thema Wandern in der Region noch auf viel solidere Beine stellen. Insofern freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit.“

Da die einzelnen Veranstaltung dezentral an vielen Orten und jeweils in kleineren Gruppen stattfindet, kann die Veranstaltung Corona konform realisiert werden. Die einzelnen Programmpunkte finden in Verantwortung der jeweiligen Veranstalter statt. Alle Teilnehmenden sind aufgerufen, sich vorab über die zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Regeln zu informieren.

Um 14 Uhr werden auf dem Knüllköpfchen außerdem die Gewinner des Fotowettbewerbs des Naturparks Knüll, der vom 16. Juni bis 31. Juli stattfand, prämiert. Es sind fast 400 Bilder eingereicht worden. Die Jury, die sich in den nächsten Tagen zur Auswahl der Siegerfotos treffen wird, darf unter zahlreichen sehr guten Bildern auswählen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC
Kassel

10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Nach dem Unentschieden auswärts gegen Göppingen empfängt die MT Melsungen am Donnerstag, 21. Oktober, den Bergischen HC. Hier gibt es Karten zu gewinnen.
10x2 Karten gewinnen: MT empfängt Bergischer HC

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.