Von Neon-Party bis Entenrennen: Kirmes in Spangenberg ab Donnerstag

+
Freuen sich auf eine tolle Kirmes und viele Besucher: Die Spangenberger Kirmesburschen.

Ab kommenden Donnerstag wird in Spangenberg fünf Tage Zeltkirmes gefeiert.

Spangenberg. „Alles wird gut!“ – so lautet das Motto der Spangenberger Kirmesburschen. Gut soll‘s auch nächste Woche werden, wenn vom 12. bis 16. September die traditionelle Kirmes in der Liebenbachstadt gefeiert wird. Dabei können sich die Kirmesbesucher auch in diesem Jahr wieder auf ein umfangreiches Programm freuen, das von krachenden Party-Nächten über den Festzug durch die Stadt bis zur Kinderkirmes einiges zu bieten hat.

Eröffnung mit Freibier

Los geht‘s natürlich mit der offiziellen Eröffnung der Kirmes am Donnerstag, 12. September. Um 19 Uhr steht im beheizten Zelt auf dem Festplatz der obligatorische Fassanstich an. Dabei dürfen sich die Besucher über 30 Liter Freibier freuen. Wenn das alle ist, kostet jedes weitere Getränk (auch Softdrinks) einen Euro.

Festzelt in Schwarzlicht gehüllt

Am zweiten Kirmestag wird das Zelt zuerst für den Nachwuchs geöffnet. Von 18 bis 21 Uhr steigt am Freitag hier die Kinder-Disco. Wenn alle Kinder zu Hause sind, dominiert im Festzelt das Schwarzlicht. Ab 22 Uhr startet die Neon-Party mit DJ Steven. Die Kirmesburschen rufen auf: „Zieht euch bunt an und tanzt im Schwarzlicht! Das originellste Outfit wird mit 50 Euro belohnt.“ Einlass ist um 21 Uhr.

"No Limit" am Samstagabend

Wer vom Feiern nicht genug bekommen kann, sollte den Samstagabend im Spangenberger Kirmeszelt nicht verpassen. Ab 21 Uhr spielt die Live-Band „No Limit“. Auf die Ohren gibt es Evergreens der Rock- und Popgeschichte sowie aktuelle Chart-Hits.

Frühschoppen und Festzug

Der Kirmessonntag startet mit einem Gottesdienst um 10 Uhr im Zelt. Direkt im Anschluss lädt der Frühschoppen ab 11 Uhr zum gemütlichen Verweilen ein. Ab 14 Uhr fällt dann der Startschuss für den Festzug durch die Liebenbachstadt. Mit dabei sind unter anderem der „Landsknechtsfanfarenzug Sontra“ und die „Drum & Brass Band Kassel“. Wer Interesse an einer Festzugteilnahme hat, kann sich unter festzug24@gmx.net melden. Im Anschluss möchten die Kirmesburschen den Tag gemeinsam mit den Besuchern im Zelt ausklingen lassen.

Kinderkirmes mit Entenrennen

Am Montag stehen wieder zuerst die Kleinen im Mittelpunkt. Ab 13.30 Uhr beginnt die Kinderkirmes mit einem Entenrennen am Edeka Kröninger, Lochmühle 3. Danach geht es auf dem Festplatz weiter. Hier warten ein Autoscooter, ein Kettenkarussell, eine Schießbude und weitere Fahrgeschäfte – auch Kinderschminken wird es geben. Ab 18 Uhr ist Einlass zum großen Tanzabend mit der Band „Vulkanexpress“. Eine Tombola wird an diesem Abend ebenfalls geboten. Als Hauptpreis winkt eine Traumreise im Wert von 1.000 Euro.

Der Festplatz bzw. die Fahrgeschäfte sind Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr und Montag ab 14 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Am kommenden Samstag ist Tag des Kamerunschafes – alle Interessierten sind auf den Eckhardt‘schen Hof in Nenterode
Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

„Junge Leute für die Kirche begeistern“, möchte der 18-jährige Schwarzenberger Marius Tews und kandidiert deshalb für den Kirchenvorstand in Röhrenfurth.
Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

Hühner scharren eifrig auf dem Grundstück von Michael Schramek in Jesberg, allerlei Gemüse steht gut im Saft. In dem kleinen Paradies steckt eine ehrgeizige Idee: …
Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

Nach Raubüberfall auf Borkener Spielothek: zwei Männer verhaftet

Die beiden Männer kommen aus Borken und Fritzlar.
Nach Raubüberfall auf Borkener Spielothek: zwei Männer verhaftet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.