Niedenstein: Jäger findet angeschossenes Reh – war es Wilderei?

+
Der Jäger erlöste das angeschossene und verletzte Tier von seinem Leiden.

Das Tier lag im Bereich des Schwosbaches – nördlich von Niedenstein in der Nähe des FKK-Geländes.

Niedenstein. Ein angeschossenes Reh hat ein Jäger am Dienstagmorgen bei Niedenstein gefunden. Es liegt der Verdacht nahe, dass Wilderer das Tier angeschossen haben.

Die genaue Fundstelle liegt im Bereich des Schwosbaches – nördlich von Niedenstein in der Nähe des FKK-Geländes.

Die Tat muss sich zwischen Montag, 23. Juli, 22 Uhr und Dienstag, 24. Juli, 6 Uhr ereignet haben.

Das Tier war angeschossen und verletzt, und der Jäger erlöste es von seinem Leiden.

Das Stück Wild hatte einen Wert von ca. 150 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fritzlar unter Tel. 05622/9966-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums der Universität Heidelberg untersuchen Marmorkrebse im Singliser See, um die Krankheit Krebs zu heilen.
Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Jeder kann Rennfahrer sein: Rallye-Event Mofamania zum dritten Mal in Fritzlar

Mit Vollgas im dritten Gang über den Acker! Im August heißt es wieder Mofamania. Das Renn-Event in Fritzlar, an dem jeder teilnehmen kann, der noch eine der …
Jeder kann Rennfahrer sein: Rallye-Event Mofamania zum dritten Mal in Fritzlar

Motorradfahrer bei Kirchberg tödlich verunglückt

Am Freitag, 24. Mai, wurde der Polizei in Fritzlar gegen 19.40 Uhr durch die Rettungsleitstelle des Schwalm-Eder-Kreises mitgeteilt, dass in der Feldgemarkung …
Motorradfahrer bei Kirchberg tödlich verunglückt

Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Am morgigen Samstag, 25. Mai, wird es besonders musikalisch an der CJD Oberurff in Bad Zwesten: Große Baustellenparty mit mehreren Bands soll Sporthalle mitfinanzieren.
Baustellenparty zum Schulfest der CJD Oberurff für die neue Sporthalle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.