In Gudensberg und Niedenstein: Malteser bilden Feuerwehr-Nachwuchs aus

Niedenstein, Malteser, Fritzlar, Gudensberg, Feuerwehr, Feuerwehrnachwuchs, Erste Hilfe
+
Handlungsklarheit im Ernstfall: Malteser Ausbilder Alexander Schmidt (ganz li.) mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Erste-Hilfe-Kurses.

Die Malteser bieten den Feuerwehren einen praxisnahen, 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs an, mit dem sie die Einsatzkräfte gezielt auf den Ernstfall vorbereiteten.

Fritzlar. Feuerwehrleute sind oft die ersten, die bei einem Brand oder Autounfall eintreffen. Deshalb sind Ersthelfer-Kenntnisse für sie besonders wichtig. Die Malteser Nordhessen haben angehende Feuerwehrmänner und -frauen der Freiwilligen Feuerwehren Niedenstein und Gudensberg im Rahmen eines zweitägigen Kurses ausgebildet. Wie lagert man Menschen, die Verletzungen durch einen Absturz erlitten haben? Wie setzt man Beatmungshilfen bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung ein? Wie äußert sich eine Hitze-Erschöpfung und wie werden Verbrennungen erstversorgt?

„Mit dem Zusatzlehrgang in Erster Hilfe für Feuerwehren bieten wir einen praxisstarken, 16-stündigen Kurs an, der Einsatzkräfte der Feuerwehr gezielt auf den Ernstfall vorbereitet“, erklärt Alexander Schmidt, Ausbilder bei den Maltesern Nordhessen. Er selbst ist seit Jahren für den Malteser Katastrophenschutz sowie im Rettungsdienst aktiv.

Die Malteser Diözese Fulda blickt auf 50 Jahre Expertise in Erster Hilfe zurück. „Diese Erfahrung möchten wir weitergeben“, betont Agnija Matheis, Dienststellenleiterin der Malteser Nordhessen. „Die Erste-Hilfe-Kurse der Malteser werden ständig inhaltlich und methodisch weiterentwickelt und sind notfallmedizinisch auf dem aktuellsten Stand.“

Durch den Betreuungszug des Malteser Katastrophenschutzes besteht bereits eine langjährige, enge Zusammenarbeit der Malteser mit Einsatzkräften im Schwalm-Eder-Kreis. „Deshalb liegt es uns besonders am Herzen, Feuerwehrleute mit unserem Know-how in Erster Hilfe zu versorgen“, so Agnija Matheis weiter.

Nicht nur für Feuerwehrenleute ist Erste Hilfe wichtig: Im Notfall kann jeder zum Ersthelfer werden. Ein sicheres Gefühl und aktuelle Kenntnisse sind dann hilfreich. Deshalb bieten die Malteser in der Fritzlarer Dienststelle alle 14 Tage einen Erste-Hilfe-Kurs an. Er richtet sich beispielsweise an Führerscheinbewerber, Trainier und Gruppenleiter, Betriebshelfer, Lehrer oder Auszubildende oder Mitarbeiter mit Verpflichtung zur Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs.

Der nächste EH-Kurs ist am Samstag, den 4. März, von 8.30 bis 16.30 Uhr. Er kostet 35 Euro.

 Für Gruppen können individelle Schulungstermine vereinbart werden. Anmeldung unter: 05622 / 9990-12 oder -11.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag
Heimat Nachrichten

Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag

Die Fleischerei Ganß aus Dagobertshausen steht für feinste Fleischqualität vom eigenen Bauernhof. Jetzt gibt es die Leckereien auch in Melsungen – die Fleischerei Ganß …
Jetzt auch in Melsungen: Fleischerei Ganß übernimmt alteingesessene Metzgerei Roß – Eröffnung am Donnerstag
Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen
Heimat Nachrichten

Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen

Meditation, Yoga, Achtsamkeitsübungen, Schlafmeditation, Chanting und Dhamma-Talk sind in dem Programm von Sayan Tikino vorgesehen.
Mönch gibt Seminare: Im Dillicher Nirwana-Tempel Achtsamkeit und Frieden lernen
Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet
Heimat Nachrichten

Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet

Nachdem der Familienbetrieb aus dem Gilserberger Hochland bereits Anfang des vergangenen Jahres im Edeka Markt Florian Hellwig im Edermünder Stadtteil Besse einen …
Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet
Gemeinsames Jubiläum: Die Geschwister-Scholl-Schule und die Gesamtschule feiern 150-jähriges Bestehen
Heimat Nachrichten

Gemeinsames Jubiläum: Die Geschwister-Scholl-Schule und die Gesamtschule feiern 150-jähriges Bestehen

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläum der beiden Schulen findet ein Jahr lang, ein volles Programm mit verschiedenen Veranstaltung statt.
Gemeinsames Jubiläum: Die Geschwister-Scholl-Schule und die Gesamtschule feiern 150-jähriges Bestehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.